Zum Inhalt springen

U14-Nationaltraining in der Südstadt

Vier Mädchen und sechs Burschen arbeiteten mit den ÖTV-Trainern Andi Fasching und Franz Kresnik am Grundlinienspiel. Auch der konditionelle und mentale Bereich kamen beim Lehrgang nicht zu kurz. Mit Video!

Vier Mädchen und sechs Burschen folgten der Einladung des ÖTV in die Südstadt zum U14-Nationaltraining. Neben dem Tennistraining mit den Coaches Andi Fasching und Franz Kresnik, wo vor allem an der Intensität im Grundlinienspiel gefeilt wurde, kamen auch der konditionelle (mit ÖTV-Sportkoordinator Flo Pernhaupt und Martin Steinbauer) und mentale Bereich (Judith Draxler-Hutter und Manuel Hochegger von der Tennisakademie Bresnik) nicht zu kurz. Osteophatin und Physiotherapeutin Kirstin Bauer kümmerte sich intensiv um jeden einzelnen Athleten.

Abgerundet wurde das intensive Programm durch einen Ernährungsvortrag von Marion Essletzbichler mit einem praxisnahen Ansatz: „Der eigene Müsliriegel – eine energiebringende Zwischenmahlzeit zum Selbermachen.“

„Die Stimmung im Team war ausgezeichnet, alle Spieler gingen absolut an ihre Leistungsgrenzen und sind nun für die kommenden internationalen Turniereinsätze gut gerüstet“, resümiert ÖTV-U14-Coach Franz Kresnik.

Zum Video, gedreht von Martin Steinbauer, geht es HIER

Foto, von links: Nicole Mikulan, Lukas Rohseano, Sinja Kraus, Irina Dshandshgava, Anna Gröss, ÖTV-U14-Coach Franz Kresnik, Marko Andrejic, Michael Frank, Stephan Kortenhof, Lukas Neumayer, David Tomic

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

Das derzeitige ÖTV-Präsidium bleibt im Amt

Die Wahlkommission, bestehend aus den neun Landesverbands-Präsidenten, konnte sich bei einer Sitzung in Linz auf keinen Kandidaten als Nachfolger von Präsidentin Christina Toth einigen.

ATP

Größter Erfolg für Jurij Rodionov

Der 20-Jährige ist nach einem mageren Jahr mehr als zurück - beim Gewinn des 108.320-Dollar-Challengers in Dallas zeigte der Niederösterreicher sein enormes Potenzial.