Zum Inhalt springen

u12-Nationaltraining in der Südstadt

Beinarbeit, Ernährung, Wettkampf-Simulation - die Jugendlichen haben einiges lernen können beim dreitägigen Üben mit den ÖTV-Trainern.


Vom 25. bis 27. September fand in der Südstadt ein dreitägiges Nationaltraining der AK u12 statt. Neben dem sportmotorischen Test gab es Einheiten im Bereich Kondition mit ÖTV-Sportkooordinator Flo Pernhaupt (Schwerpunkt spezielle Beinarbeit) und einen Ernährungsvortrag mit der Diätologin Marion Esselzbichler. Hier ging es vor allem darum, wie sich die Kids vor und während dem Wettkampf optimal ernähren können und ein Bewusstsein bilden, welche Lebensmittel ihrem Körper im Aufbau, Regeneration, Training, Wettkampf etc. gut tun. Weiters wurden im Tennistraining unter der Leitung von ÖTV-Coach Andi Fasching und ÖTV-u12-Trainerin Petra Russegger hauptsächlich wettkampfspezifische Situationen simuliert, angewendet und trainiert.


Im Bild, von links nach rechts: Sophia Wurm, Peter Sailer, Nachwuchskoordinatorin Petra Russegger, Lukas Kaltseis, Marko Andrejic, Tobias Wirlend, ÖTV-Trainer Yannick Weiss, Nico Mucic, Samuel Motazed, Markus Kosak, ÖTV-Südstadt-Trainer Andi Fasching, Johanna Halper

Top Themen der Redaktion

Davis Cup Infos

Auch Oliver Marach ist angeschlagen

Nach Dominic Thiem musste der Steirer bei den Australian Open aufgeben. Der 38-Jährige war in der 1. Mixed-Runde umgeknickt. Eine Untersuchung soll Klarheit schaffen.

ITF

Kein Dacapo für die Nummer 1

Mit Oliver Marach (links) und Mate Pavic sind bei den Australian Open die Titelverteidiger im Doppel ausgeschieden. Der Steirer ist im Mixed der letzte österreichische Vertreter in Melbourne.