Zum Inhalt springen

U 16-TEAM ZEHNTER DER WM

Der 10. Platz in der U 16-Weltmeisterschaft scheint nicht gerade aufregend, aber ÖTV-Coach Thomas Tunner zieht nach den Titelkämpfen von Barcelona doch eine positive Bilanz.

"Wir haben zwar das letzte Treffen mit Mexiko 0:2 verloren, aber wir können auf ein ganz knappes 1:2 - das beste Ergebnis aller Teams - gegen den neuen Weltmeister Frankreich hinweisen. Wir haben den Titelverteidiger Spanien mit 2:1 besiegt, zweimal ganz knapp verloren - und wir sind EM-Zweiter geworden. Das Auftreten der Mannschaft in Barcelona war ebenso wie die Stimmung im Team perfekt. Es gibt noch viel Arbeit, aber wir sind auf einem guten Weg."

Die Resultate gegen Mexiko:

Mathias Feitsch - Daniel Sanchez 2:6, 1:6
Michael Linzer - Cesar Ramirez 5:7, 4.6.
Das Doppel (mit Pascal Brunner) konnte wegen Schlechtwetters nicht mehr gespielt werden.

fk

Top Themen der Redaktion

Rollstuhltennis

WTTA-2021: Riedmann siegt bei Dornbirner Hitze-Schlacht

Im Finale des ersten Turniers der Wheelchairtennis-Tour-Austria 2021 am 19. und 20. Juni auf der Anlage des UTC Dornbirn feiert Lokalmatador Manuel Riedmann vom RC ENJO Vorarlberg einen Erfolg gegen seinen Vereinskollegen und Trainingspartner…