Zum Inhalt springen

ITF

Turniersiege für Reissig und Haas

Der Salzburger feiert in Triest seinen zweiten Saisontitel – ebenso wie Barbara Haas in St. Pölten.

Dank eines 6:4, 6:2-Finalerfolgs über den Slowenen Tomislav Ternar hat der Salzburger Nicolas Reissig das 10.000-Dollar-Future in Triest (Italien) gewonnen. Im Turnierverlauf gab der 25-Jährige nur einen Satz ab und holte sich damit den zweiten Saisontitel nach Kramsach im Juli. Reissig ist in der aktuellen Weltrangliste die Nummer 559 und damit Österreichs Nummer zwölf.

Haas triumphiert in St. Pölten

Einen Heimsieg bejubelte Barbara Haas in St. Pölten. Die 18-jährige Oberösterreicherin besiegte im Finale die Italienerin Anna-Giulia Remondina mit 7:6 (1), 0:6, 6:1. Für den Schützling von Jürgen Waber ist es ebenfalls Saisontitel Nummer zwei nach Bad Waltersdorf Ende Juli. Remondina hatte sich im Halbfinale gegen die Vorarlbergerin Julia Grabher durchgesetzt, die erstmals in ihrer Karriere ein Future-Halbfinale erreichte.

Links:
Turnier in Triest
Turnier in St. Pölten

Top Themen der Redaktion

ATP

Dominic Thiem fertigt Nishikori ab

Der 25-jährige Niederösterreicher ließ dem Japaner nur fünf Games und wahrte damit die Mini-Chance, bei den ATP-Finals in London ins Halbfinale einzuziehen.

ATP

Die ATP präsentierte ihren neuen Team-Bewerb

Ab Jänner 2020 rittern 24 Nationen in Australien an zehn Tagen um 750 ATP-Punkte und 15 Millionen US-Dollar. Für die Qualifikation wird die Weltranglistenposition des besten Spielers herangezogen.

Davis Cup

1. und 2. Februar 2019

Es ist fix: Dominic Thiem spielt gegen Chile

Im Schloss Mirabell wurde verkündet, dass die Nr. 1 dem Team in Salzburg zur Verfügung stehen wird. Der Vorverkauf für das Daviscup-Weltgruppen-Duell ist sehr gut angelaufen.