Zum Inhalt springen

Turniere

Turnier-Abgabe von Landesverbänden und ÖTV beschlossen

In der Präsidentenkonferenz am 27.11.2021 wurde von allen 9 Landesverbänden gemeinsam mit dem ÖTV vereinbart, ab Februar 2022 eine Turnierabgabe von 4 € pro Turnierteilnehmer bei allen Turnieren in Österreich einzuführen.

Bis jetzt gab es bei allen Ranglisten-Turnieren der Allgemeinen Klasse, Senioren und Jugend eine gestaffelte Abgabe pro Turnier, die vom ÖTV eingehoben wurde. Diese Abgabe war je nach Art des Turniers und der Turnierkategorie unterschiedlich.

Seit 2020 gibt es bei allen Turnieren im Jugendbereich auch Ranglistenpunkte für die ÖTV-Rangliste. Seit 2022 gibt es diese Regelung nun auch bei allen Turnieren der Allgemeinen Klasse, egal ob es sich um ein Breitensportturnier oder Preisgeldturnier handelt.

Und bei den Senioren gibt es ein österreichweites einheitliches Race, wo auch alle Seniorenbewerbe abgebildet werden.

D.h.: Bis jetzt hat die Abwicklung der rund 200 ÖTV-Turniere das System durch die eingehobene Turnierabgabe teilweise refinanziert und die Breitensport-Turniere hatten an dieser Refinanzierung KEINEN Anteil!

Um nach der kompletten Modernisierung des gesamten Turniersystems auch in Zukunft am Puls der Zeit bleiben zu können, ist es unerlässlich, weiterhin in moderne und zukunftsweisende Systeme zu investieren, um das Gesamtsystem im Sinne der Digitalisierung noch fitter für die Zukunft zu machen.

Um diese Zukunftsschritte sicherstellen zu können, entschloss sich die gesamte Führung des österreichischen Tennis daher zur Einführung dieser Turnier-Abgabe. Es werden dabei alle Turniere gleich behandelt, da sie das selbe Software-System, den selben Turnierkalender, etc. verwenden. Diese Turnierabgabe ist auch keinesfalls als ITN-Gebühr zu verstehen, da das ITN-System hier lediglich die generierten Ergebnisse verarbeitet!

Bei KIDS Turnieren gibt es keine Turnierabgabe, ebenso keine Turnierabgabe gibt es für die ersten drei vereinsinternen Turniere (z.B. Clubmeisterschaften) im Kalenderjahr, hier muss die Turnierkategorie (Vereinsturnier) und die Zulassung der Teilnehmer/innen auf „Verein“ eingestellt sein.

Top Themen der Redaktion