Zum Inhalt springen

TRNAVA: NEUER PARTNER UND SOFORT DER ERSTE ITF-TITEL FÜR "JOJO" SCHRETTER

Im Einzel war es nicht gerade gut gelaufen, im Doppel besserte Johannes Schretter (Bild links) dafür umso beeindruckender nach: Der Steirer sicherte sich mit Partner Robert Kern seinen ersten Titel auf der ITF-Tour.

Jaja, Jojo!
(22.3.2010)
Premiere für Johannes Schretter: Beim Empire Cup 2010 (U18) im slowakischen Trnava sicherte sich der Steirer, der im Einzel bereits in Runde 2 ausgeschieden war, seinen ersten ITF Doppel-Titel. Trotz zweiwöchiger Verletzungspause (Zerrung) konnte sich der StTV-Kaderathlet an der Seite von Robin Kern (GER) bis zum Sieg im Doppel durchkämpfen. In der ersten Doppel-Runde hatten die beiden, die übrigens das erste Mal gemeinsam angetreten sind, noch ein bye, da sie auf Position 5 gesetzt waren. In Runde 2 gewannen sie gegen Albert Wagner/Michael Bogner (GER) mit 6:4, 6:4. Im Viertelfinale mussten die Gegner Juraj Ciznar/Maxim Lunkin (SVK/RUS) w.o. geben, ehe sich die österreichisch-deutsche Paarung  im Semifinale gegen die topgesetzten gesetzten Polen Patryk Janik/Maciej Romanowicz mit 7:5, 6:3 durchsetzen konnten. Im Finale waren Schretter/Kern dann gegen Robert Bohm/Jan Hradsky (CZE) mit 6:0, 6:4 eine Klasse für sich und Jojo Schretter hatte sich somit seinen ersten ITF Doppel-Titel gesichert.

Top Themen der Redaktion

Sehnsucht nach dem Süden

Tennis in Kärnten: Attraktive Packages, Saison von April bis Oktober, warme Badeseen und köstliche Alpe-Adria-Kulinarik

Rollstuhltennis

Aufschlag fürs Finale

Das österreichische Team spielt in Portugal um die Qualifikation für das Finalturnier mit den weltbesten Nationen.

ITF

Nächstes Top-Event für die Top-Jugendlichen

Nach den VARTA Open in Oberpullendorf messen sich die österreichischen U18-HoffnungsträgerInnen diese Woche bei der 41. International Spring Bowl in Tribuswinkel mit der internationalen Konkurrenz.