Zum Inhalt springen

TRNAVA: NEUER PARTNER UND SOFORT DER ERSTE ITF-TITEL FÜR "JOJO" SCHRETTER

Im Einzel war es nicht gerade gut gelaufen, im Doppel besserte Johannes Schretter (Bild links) dafür umso beeindruckender nach: Der Steirer sicherte sich mit Partner Robert Kern seinen ersten Titel auf der ITF-Tour.

Jaja, Jojo!
(22.3.2010)
Premiere für Johannes Schretter: Beim Empire Cup 2010 (U18) im slowakischen Trnava sicherte sich der Steirer, der im Einzel bereits in Runde 2 ausgeschieden war, seinen ersten ITF Doppel-Titel. Trotz zweiwöchiger Verletzungspause (Zerrung) konnte sich der StTV-Kaderathlet an der Seite von Robin Kern (GER) bis zum Sieg im Doppel durchkämpfen. In der ersten Doppel-Runde hatten die beiden, die übrigens das erste Mal gemeinsam angetreten sind, noch ein bye, da sie auf Position 5 gesetzt waren. In Runde 2 gewannen sie gegen Albert Wagner/Michael Bogner (GER) mit 6:4, 6:4. Im Viertelfinale mussten die Gegner Juraj Ciznar/Maxim Lunkin (SVK/RUS) w.o. geben, ehe sich die österreichisch-deutsche Paarung  im Semifinale gegen die topgesetzten gesetzten Polen Patryk Janik/Maciej Romanowicz mit 7:5, 6:3 durchsetzen konnten. Im Finale waren Schretter/Kern dann gegen Robert Bohm/Jan Hradsky (CZE) mit 6:0, 6:4 eine Klasse für sich und Jojo Schretter hatte sich somit seinen ersten ITF Doppel-Titel gesichert.

Top Themen der Redaktion

Kids & Jugend

Aufschlag zum Masters im La Ville

Seit Donnerstag werden beim Masters auf der Anlage des UTC La Ville in Wien die SiegerInnen beim ÖTV Bidi Badu Jugend Circuit presented by kronehit ermittelt. Die Top-8 jeder Altersklasse matchen sich bis 26. September.

BundesligaSenioren

St. Johann deklassiert "dahoam" die Konkurrenz

Der Bundesliga-35-Meister heißt TC St. Johann. Die Pongauer revanchierten sich als Gastgeber eines perfekt organisierten Finalturniers mit einem 5:0 im Endspiel über Titelverteidiger UTC Neudörfl für die Finalniederlage 2020.