Zum Inhalt springen

ITF

Trinker spielt um Seefeld-Titel

Das zweite ITF-Future von Seefeld hat sein Traumfinale zwischen den Nummern eins und zwei des Turniers.

Der Kärntner Bastian Trinker spielt am Samstag um 10:00 Uhr gegen den in Österreich aufgewachsenen, aber für Italien spielenden Riccardo Bellotti um die Trophäe beim mit 10.000 Dollar dotierten Event. Trinkers Finalgegner erhält damit nach dem verlorenen Endspiel in der Vorwoche eine weitere Titelchance in Seefeld.

Zwei-Satz-Siege im Halbfinale
Im Halbfinale setzte sich Trinker am Freitag gegen den Australier Gavin van Peperzeel sicher mit 6:3, 6:4 durch, Bellotti schlug den Deutschen Kevin Krawietz mit dem exakt gleichen Ergebnis. Den Titel im Doppel sicherten sich der US-Amerikaner Erik Elliott und van Peperzeel mit einem Finalsieg über Krawietz und dessen Landsmann Dominik Schulz.

Turnier-Link: Seefeld

Top Themen der Redaktion

ÖTV Events

Zuschaueransturm in Bad Ischl

Die Staatsmeister 2018 im Rollstuhltennis heißen Margrit Fink, Nico Langmann und Martin Legner/Thomas Flax. Den Quads-Bewerb gewann Markus Wallner. Der erst Zehnjährige Maximilian Taucher schlug in der Klasse U18 zu.

Allgemeine Klasse

Die Weichen Richtung Final Four sind gestellt

Die ungeschlagenen Kornspitz- und Wr. Neudorf-Damen dürfen ebenso für den Showdown in der Bundesliga planen wie die Damen vom Grazer Parkclub. Bei den Herren sind Irdning, Kirchdorf und Steyr fix dabei. Eine Runde ist noch zu spielen.

Wochenvorschau

21. - 27. Mai 2018

Kalenderwoche 21: Wer? Wann? Wo?

Jürgen Melzer will über die Qualifikation ein Hauptfeld-Ticket für die French Open in Paris ergattern.