Zum Inhalt springen

ITF

Trinker holt in Seefeld Heimsieg

Für den in Tirol trainierenden Kärntner ist es der dritte Future-Triumph in dieser Saison, der vierte seiner Karriere - und der erste in Österreich.

Bastian Trinker hat das "Finale dahoam" gewonnen. Der 24-Jährige Schützling von Hakan Dahlbo in der ESTESS Academy bezwang im Endspiel des 10.000-Dollar-Turniers von Seefeld Vorwochenfinalist Riccardo Bellotti souverän mit 6:2, 6:3 und feierte seinen ersten Triumph bei einem ITF-Future in Österreich. Die drei anderen Titel hatte Trinker in der Türkei bzw. Zypern errungen.

Neues "Career High"
"Im zweiten Satz war ich bei drei Aufschlagspielen in Folge mit einem 15:40 konfrontiert, konnte aber zum Glück mein Service halten", freute sich Trinker, der mit den 18 erspielten Weltranglisten-Punkten seine bisherige Bestplatzierung – Platz 351 Anfang Juni – übertreffen wird. Die nächste Chance auf Punkte bietet sich bereits in der kommenden Woche in Telfs, wo der Wahltiroler als Nummer zwei an den Start gehen wird

Turnier-Link: Seefeld

Top Themen der Redaktion

COVID-19Turniere

Anpassungen bei den Ranglisten

Aufgrund der Regierungsmaßnahmen vom 2.12.2020 und weiteren Einschränkungen im Tennissport und vor allem im Turnierbetrieb, gibt es neuerlich Anpassungen bei den Ranglisten für die Berechnungszeiträume.

Verbands-Info

Der Tennissport muss noch warten

Der Beschluss der Bundesregierung, Indoor-Sportstätten bis mindestens 7. Jänner 2021 geschlossen zu halten, stößt in der Tennis-Community auf wenig Begeisterung. Der ÖTV fordert eine möglichst rasche Öffnung der Tennisanlagen für die 400.000…