Zum Inhalt springen

ATP

TRIENT: MARTIN FISCHER KNAPP AM ENDSPIEL VORBEI

In Zagreb kam er bis ins Finale, in Trient war für Martin Fischer (Bild) im Halbfinale Endstation. Weiter geht es für den 22-jährigen Vorarlberger beim 30.000-Euro-Turnier in Wolfsburg.

Revanche in Wolfsburg
(22.2.2009)
Beim 15.000-Dollar-Challenger in Trient hätte Martin Fischer sein zweites Finale innerhalb nur zwei Turnierwochen erreichen können, "leider war dort für mich aber Endstation", so Fischer. Der 22-jährige Vorarlberger unterlag Stephane Robert (FRA) mit 6:2, 3:6, 4:6. "Es war ein gutes Match, es war beinahe jedes Game umkämpft. Er hat vor allem gut retourniert und gekontert, was es für mich sehr schwer machte. Somit waren die Ballwechsel oft von der Taktik geprägt. Trotzdem war auch dieses Turnier in Ordnung, er war eben einen Tick besser." Die nächste Aufgabe wartet auf Fischer beim 30.000-Euro-Turnier in Wolfsburg. "Dort spiele ich am Dienstag gegen Stefano Galvani. In Mons letzten Oktober hatte ich gegen ihn verloren, ich hoffe also auf eine Revanche."

wowo

Top Themen der Redaktion

Davis Cup

25. November bis 5. Dezember 2021

Finalturnier in Österreich?

Die 18 Teams sollen nicht nur in Madrid, sondern in zwei weiteren europäischen Städten um den Titel spielen. Der ÖTV zeigt über Präsident Magnus Brunner großes Interesse an der Ausrichtung.

COVID-19

Schnellstmögliche Öffnung der Hallen

Wie von Sportminister Werner Kogler angekündigt, muss der Tennissport in der ersten Öffnungswelle dabei sein, fordert ÖTV-Präsident Magnus Brunner.

Turniere

Turniersperre bis Mitte Februar

Der Auftakt zum BIDI BADU ÖTV Jugend Circuit presented by kronehit muss ebenso verschoben werden wie die Senioren-Meisterschaften. Turniere der Allgemeinen Klasse finden nicht statt.