Zum Inhalt springen

TREVIGNANO: TAMIRA PASZEK UNTERZEICHNET DEAL MIT LOTTO

Die 16-jährige Vorarlbergerin Tamira Paszek hat mit ihren tollen Leistungen im heurigen Jahr nun auch internationale Sponsoren auf sich aufmerksam gemacht und mit der italienischen Traditionsmarke "Lotto" einen 3-Jahresvertrag abgeschlossen.

Tamira Paszek auf den Spuren von Thomas Muster
In der Glanzzeit von Thomas Muster, seines Zeichens bester österreichischer Tennisspieler aller Zeiten, war der italienische Konzern "Lotto" bereits Partner eines ÖTV-Ausnahmekönners. Mit Tamira Paszek angelten sich die Italiener nun auch die größte ÖTV-Nachwuchshoffnung bei den Damen und setzen mit ihrem Engagement auf die künftige Entwicklung von Tamira zu einer der weltbesten Tennisspielerinnen auf der WTA-Tour. Paszek wird im Rahmen dieses Deals als eine der Hauptfiguren in der "Lotto" Marketingkamagne in der Disziplin Tennis weltweit gehandelt.
Die Vorarlbergerin wird ab 1. Januar 2007 für eine Dauer von drei Jahren mit Schuhen, Bekleidung und Zubehör der Marke "Lotto" antreten. Die Partnerschaft ermöglicht eine konstruktive Zusammenarbeit, die sich nicht nur auf die alleinige Bereitstellung des Materials beschränken wird, sondern auch einen nicht unwesentlichen Beitrag der Sportlerin zur Produktentwicklung vorsieht.
Auszug aus einer Lotto Presseaussendung: "Mit dem Einzug von Tamira Paszek in die Lotto-Familie wird das besondere Augenmerk, welches das italienische Unternehmen jungen Tennisspielern entgegenbringt, in die es schon immer bedeutende Mittel investiert und damit beeindruckende Ergebnisse erzielt hat, unterstrichen. Ein neuer Stern ist am Tennis-Himmel aufgegangen. Er gehört nun dem Team des italienischen Unternehmens an und gesellt sich zu den anderen großen „Lotto-Fightern“!"


bh

Top Themen der Redaktion

COVID-19Turniere

Anpassungen bei den Ranglisten

Aufgrund der Regierungsmaßnahmen vom 2.12.2020 und weiteren Einschränkungen im Tennissport und vor allem im Turnierbetrieb, gibt es neuerlich Anpassungen bei den Ranglisten für die Berechnungszeiträume.

Verbands-Info

Der Tennissport muss noch warten

Der Beschluss der Bundesregierung, Indoor-Sportstätten bis mindestens 7. Jänner 2021 geschlossen zu halten, stößt in der Tennis-Community auf wenig Begeisterung. Der ÖTV fordert eine möglichst rasche Öffnung der Tennisanlagen für die 400.000…