Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Treffen der Generalsekretäre

ÖTV-Geschäftsführer Thomas Schweda erörterte mit den Vertretern der Landesverbände in Rif wichtige Verbandsthemen, danach wurde die Red-Bull-Akademie besichtigt.

©GEPA-Pictures

Beim ÖTV lebt eine in Vergessenheit geratene Tradition neu auf. Geschäftsführer Thomas Schweda lud die Generalsekretäre der neun Landesverbände nach Rif, um sich über wichtige Themen auszutauschen. Das konstruktive Meeting wurde organisiert vom Salzburger Generalsekretär Erich Mild und ÖTV-Vizepräsident Werner Klausner.

Besprochen wurden u. a. die Herangehensweise an die zentrale Datenerfassung, die mögliche gemeinsame Vermarktung sowie gemeinsame Social-Media-Aktivitäten.

Anschließend führten RB-Ausbildungsleiter Klaus Ginther und RB-Pressesprecher Christian Kircher die staunende Runde durch die Räumlichkeiten der Red-Bull-Akademie.

Das Meeting der Generalsekretäre dient immer als Vorbereitung auf das jeweilige Länderkuratorium und soll drei Mal im Jahr stattfinden.

 

Top Themen der Redaktion

COVID-19

Der Minister gibt den Tennisspielern Hoffnung

Laut Sportminister Werner Kogler soll so schnell wie möglich auch im Sport schrittweise wieder Normalität einkehren. Tennis und Golf könnten früher starten.

Verbands-Info

News aus dem ÖTV-Präsidium (30.03.2020)

Das ÖTV-Präsidium hat sich darauf geeinigt, die allgemeine Situation noch eine weitere Woche zu beobachten. Die ÖTV-Rangliste, die Anfang April 2020 erscheinen wird, wird mit einem anderen Berechnungszeitraum als bisher erstellt.