Tolles Comeback von Lukas Krainer

Nach 9-wöchiger Verletzungspause gewann der Kärntner das stark besetzte „Bavaria Junior Open“ in München in der Altersklasse U16. Im "Race to Masters" ist Krainer wieder Erster, bei den Meisterschaften in Klagenfurt ist er Favorit.

Lukas Krainer (im Bild rechts) ist wieder der Alte! Der Bursche vom KLC sicherte sich nach neunwöchiger Verletzungspause das „Bavaria Junior Open“ in München, ein überaus stark besetztes Turnier in der Altersklasse U16. Im Semifinale besiegte Krainer seinen Club- und Trainingspartner Dominik Palan aus Tschechien 3.6, 6.1, 6.0 (in Bild links). Im Endspiel schlug der Schützling von Josko Skugor den Deutschen Marlon Vankan 7:5, 6.2.

Der 15-Jährige verbesserte sich durch diesen Finalsieg in der Tennis Europa Rangliste auf Position 5 und schob sich im „Race to Masters“ in Sizilien (Oktober) wieder auf Position eins. In den kommenden Wochen wird der österreichische Ranglisten-Erste der Klasse U16 in Stuttgart spielen, danach versucht er sich beim Future-Turnier in Pörtschach und natürlich bei den österreichischen Jugendmeisterschaften in Klagenfurt, die ab  22. August ausgetragen werden.

Top Themen der Redaktion

Davis Cup

2. und 3. Februar 2018

Davis Cup gegen Weißrussland in St. Pölten

Erstmals spielt die Tennis-Nationalmannschaft in der niederösterreichischen Landeshauptstadt. Es sieht gut aus, dass Dominic Thiem mit von der Partie ist.

Wochenvorschau

20. - 26. November 2017

Kalenderwoche 47: Wer? Wann? Wo?

Anna Gröss hat sich beim Junioren-Turnier in Marburg erfolgreich durch die Qualifikation gespielt.

ATP

Der Urlaub kann beginnen

Dominic Thiem ist bei den ATP-Finals gegen Goffin chancenlos und verpasst den Einzug ins Semifinale. Somit ist für den 24-Jährigen ein erfolgreiches Tennis-Jahr zu Ende.