Zum Inhalt springen

Kids & Jugend

Tolle U12-Girls beim Wintercup

Die U12-Mädchen schafften dank starker Nerven den Einzug ins Europa-Finale. Die Burschen wurden in Leibnitz Siebente.

Acht Nationen beteiligten sich in Neudörfl am Tennis Europe Wintercup by Head. Dabei lieferten die österreichischen U12-Girls eine tolle Vorstellung ab und qualifizierten sich mit Platz zwei für das Europa-Finale in Sunderland.In der ersten Runde setzten sich die Mädchen gegen Italien durch. Während sich Ava Schüller (NÖTV) Barbarossa mit 5:7, 0:6 geschlagen geben musste, sorgte Tamara Kostic (WTV) mit ihrem souveränen 6:2, 6:1-Sieg gegen Bizzari für den Ausgleich. Im Doppel bewiesen Kostic / Schüller gegen Barbarossa / Paganetti Nervenstärke - 7:6, 7:6. Im Semifinale gegen Frankreich waren Kostic und Schüller nicht stoppen und gewannen 2:1. Das Doppel war erneut entscheidend - 3:6, 6:2, 10:8 im Match-Tiebreak. Am Sonntag war im Finale das Team aus Rumänien dann doch um eine halbe Nummer zu groß. Bereits nach den Einzelspielen lag unser Nationalteam, gecoacht von ÖTV-Trainer Franz Kresnik, mit 0:2 uneinholbar zurück, insgesamt ging das Finale 0:3 verloren. Mit Angelina Wachter (VTV) kam auch die dritte Österreicherin zum Einsatz. Für beide Mannschaften, Rumänien und Österreich, geht es von 9. bis 11. Februar zum Europa-Finalturnier nach Sunderland, England.Im STTV-Leistungszentrum Leibnitz trugen die U12-Burschen den Wintercup aus.
Das österreichische Team, betreut von ÖTV-Coach Robert Maieritsch, matchte sich nach den jeweils knappen Niederlagen gegen Italien (1:2) und Slowenien (1:2) mit  Luxemburg um Platz sieben. Alexander Wagner (NÖTV) gewann 6:2, 6:1, Joel Schwärzler (VTV) 6:2, 6:3. Das Doppel holten sich Schwärzler und Nico Hipfl (OÖTV) souverän mit 6:1, 6:2.Im Finale setzte sich England gegen Italien mit 3:0 durch. Beide qualifizierten sich für das Europafinale in zwei Wochen in Tschechien.

Top Themen der Redaktion

Davis Cup

Der Tag der letzten Chance

Das Generali Austria Davis Cup Team muss am Sonntag erstmals gegen Deutschland gewinnen, um in Innsbruck theoretisch ins Viertelfinale aufzusteigen. Rechenspiele sind unmöglich.

Davis Cup

Serbien wird der Favoritenrolle gerecht

Das Generali Austria Davis Cup Team musste sich zum Auftakt des Finalturniers in Innsbruck Serbien mit 0:3 geschlagen geben. Nachdem Gerald Melzer als besserer Spieler gegen Dusan Lajovic verloren hatte, ließ der Weltranglisten-Erste Novak Djokovic…

Davis Cup

Lasset die Spiele beginnen!

Das Generali Austria Davis Cup Team startet am Freitag ab 16 Uhr gegen Serbien als Außenseiter ins Finalturnier in Innsbruck. Fix ist, dass Dennis Novak die zweite Partie des Tages gegen den Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic zu spielen hat.…