Zum Inhalt springen

Kids & Jugend

Tolle Erfolge beim Wintercup

Nach den U12-Girl, qualifizierte sich auch das U16-Nationalteam für das Wintercup-Finale. Die U14-Burschen wurden Vierte.

ÖTV-Touring-Coach Bernd Wetter mit der erfolgreichen U16-Nationalmannschaft in Brest.

Man muss lange zurückblicken, dass sich gleich zwei Nachwuchs-Nationalmannschaften für das Wintercup-Finale der Mädchen qualifiziert haben. Nachdem die U12-Girls in Neudörfl den Sprung nach Sunderland geschafft hatten, wo am Wochenende das Endspiel-Turnier steigen wird, legten die U16-Mädchen in Frankreich nach. Bestens gecoacht von ÖTV-Touring-Coach Bernd Wetter, erreichten Sinja Kraus, Anna Gröss und Daniela Glanzer in Brest das Finale, gleichbedeutend mit der Teilnahme am europäischen Showdown im russischen Kazan (16. bis 18. Februar).

Beim 3:0 in Runde eins gegen Zypern siegten Gröss und Kraus jeweils 6:1, 6:0, das Doppel Kraus/Glanzer ließ den Gegnerinnen kein Game. Auch gegen den Geheimfavoriten Slowakei siegten die Österreicherinnen 3:0  (Kraus 6:7, 6:3, 6:4, Gröss 6:3, 7:5, Kraus/Glanzer  7:5, 4:6, 12:10). Im Endspiel gegen Frankreich musste Kraus beim Stand von 5:5 aufgegeben, nachdem sie überknöchelt war. Gröss unterlag 2:6, 1:6, Glanzer/Gröss mussten sich 2:6, 3:6 geschlagen geben. "Vollkommen egal", sagte Bernd Wetter, "die Mädchen haben großartig gespielt und verdient das Finalturnier erreicht. Wir haben gesehen, dass wir mit der Spitze mithalten können. Ein riesiger Erfolg für das österreichische Tennis."

Zur gleichen Zeit traten die U14-Burschen beim Wintercup im italienischen Ronchi dei Legionari an und schlugen sich tapfer. Jan Kobierski, Matthias Ujvary und Paul Werren besiegten in Runde eins Serbien nach einem sensationellen Doppel 2:1, verloren aber im Semifinale gegen die Schweiz ebenso wie im Spiel um Platz drei gegen Portugal. "Die Leistung war mehr als ansprechend, es geht in die richtige Richtung", sagte ÖTV-U14-Trainer Franz Kresnik, der das Nationalteam vor Ort betreute.

ÖTV-U14-Trainer Franz Kresnik mit dem Nationalteam in Ronchi dei Legionari.

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

ÖTV | ÖLSZ - TrainerIn (Vollzeit) gesucht

Die Hauptaufgaben sind: Tägliches Training mit den ÖTV-Spielern in der Südstadt, Ansprechperson und Schnittstelle für das ÖLSZ, IMSB und die Liese Prokop-Privatschule sowie Turnierbetreuung der ÖTV-Spieler.

Wochenvorschau

19. - 25. Februar 2018

Kalenderwoche 8: Wer? Wann? Wo?

Gerald Melzer, Dominic Thiem, Andreas Haider-Maurer und Alexander Peya bilden Österreichs Abordnung beim ATP-Turnier von Rio de Janeiro.

ATP

Alle Neune!

Wir verneigen uns vor Dominic Thiem, der am Sonntag in Buenos Aires seinen neunten Titel auf der ATP-Tour holte. Der 24-Jährige sorgte für den 71. Triumph eines Österreichers im Profi-Tennis. Im Doppel schlug Philipp Oswald in New York zu.