Zum Inhalt springen

ATP

TOKIO: MARTIN SLANAR ERSTMALS IM HAUPTBEWERB DABEI

Nach der Riesenüberraschung von Martin Slanar (Bild) - beim 769.000-Dollar-Turnier in Tokio feierte er seinen ersten Sieg auf der ATP-Tour - kam in Runde 2 wie befürchtet das Aus.

Aus in Runde 2
(1.10.2008)
Es sollte nicht sein. In der zweiten Runde kam für Qualifikant Martin Slanar beim mit 869.000 Dollar dotierten ATP-Turnier in Tokio wie erwartet das Aus. Der 27-jährige Wiener muss sich dem an Nummer vier gesetzten Franzosen Richard Gasquet klar in zwei Sätzen mit 4:6, 2:6 geschlagen geben.

Premiere für Slanar

Die Australian Open waren in dieser Saison das erste und bisher letzte Turnier gewesen, bei dem Martin Slanar im Hauptbewerb dabei war - in Melbourne war er allerdings in der ersten Runde an Deda Suli in drei Sätzen gescheitert. Danach folgten ausschließlich Auftritte bei Challenger-Turnieren. Seine größten Erfolge dabei: die Semifinale in Kyoto und Medjugorje. Umso erfreulicher und überraschender ist daher der Auftritt des 27-jährigen Wieners beim 769.000-Dollar-Turnier in Tokio. Nachdem er sich mit zwei Siegen in der Qualifikation für den Hauptbewerb qualifizierte, eliminierte Slanar in der ersten Runde den Amerikaner Donald Young mit 4:6, 6:3, 6:2 und feierte damit seinen ersten Hauptbewerbssieg auf der ATP-Tour. In Runde 2 wartet mit dem an Nummer 4 gesetzten Richard Gasquet allerdings eine extrem hohe Hürde: Der Franzose, zuletzt im Semifinale von Bukarest bzw. im Viertelfinale von Peking, rangiert in der Weltrangliste auf Position 13, Slanar ist 232.

wowo

Top Themen der Redaktion