ATP

Thiem spaziert in die zweite Runde

Erfolgreicher Auftakt für den als Nr. 6 gesetzten Österreicher bei den French Open: Der 23-Jährige lässt dem Australier Tomic nur sechs Games. Weiter geht's am Mittwoch, der ORF überträgt alle Spiele des Vorjahrs-Semifinalisten live.

©GEPA-Pictures

Dominic Thiem startete souverän in die French Open, wo er im Vorjahr das Semifinale erreicht hatte. Der 23-Jährige, der in Paris nach seiner starken Sandplatz-Saison zum engeren Favoritenkreis zählt und als Nummer 6 gesetzt ist, ließ zum Auftakt dem Australier Bernard Tomic (ATP 39) keine Chance. 6:4, 6:0, 6:2 hieß es nach nur 1:21 Stunden, Thiem ließ keinen einzigen Breakball zu. Zweitrunden-Gegner am Mittwoch ist der Sieger der Partie zwischen Nicolas Mahut (F) und Simone Bolelli (It).

Erfreuliche Nachricht für alle Tennis-Fans und jene von Dominic Thiem: Der ORF hat sich die TV-Rechte an mindestens 30 Stunden Live-Berichterstattung von den French Open, auch als Live-Stream auf der Video-Plattform ORF-TVthek, gesichert. Zu sehen sind alle Thiem-Spiele, weitere Top-Begegnungen, die beiden Semifinali und das Finale am 11. Juni auf ORF Sport+.

Top Themen der Redaktion

Davis Cup

2. und 3. Februar 2018

Davis Cup gegen Weißrussland in St. Pölten

Erstmals spielt die Tennis-Nationalmannschaft in der niederösterreichischen Landeshauptstadt. Es sieht gut aus, dass Dominic Thiem mit von der Partie ist.

Wochenvorschau

20. - 26. November 2017

Kalenderwoche 47: Wer? Wann? Wo?

Anna Gröss hat sich beim Junioren-Turnier in Marburg erfolgreich durch die Qualifikation gespielt.

ATP

Der Urlaub kann beginnen

Dominic Thiem ist bei den ATP-Finals gegen Goffin chancenlos und verpasst den Einzug ins Semifinale. Somit ist für den 24-Jährigen ein erfolgreiches Tennis-Jahr zu Ende.