Zum Inhalt springen

ATP

Thiem spaziert in die zweite Runde

Erfolgreicher Auftakt für den als Nr. 6 gesetzten Österreicher bei den French Open: Der 23-Jährige lässt dem Australier Tomic nur sechs Games. Weiter geht's am Mittwoch, der ORF überträgt alle Spiele des Vorjahrs-Semifinalisten live.

©GEPA-Pictures
Dominic Thiem startete souverän in die French Open, wo er im Vorjahr das Semifinale erreicht hatte. Der 23-Jährige, der in Paris nach seiner starken Sandplatz-Saison zum engeren Favoritenkreis zählt und als Nummer 6 gesetzt ist, ließ zum Auftakt dem Australier Bernard Tomic (ATP 39) keine Chance. 6:4, 6:0, 6:2 hieß es nach nur 1:21 Stunden, Thiem ließ keinen einzigen Breakball zu. Zweitrunden-Gegner am Mittwoch ist der Sieger der Partie zwischen Nicolas Mahut (F) und Simone Bolelli (It). Erfreuliche Nachricht für alle Tennis-Fans und jene von Dominic Thiem: Der ORF hat sich die TV-Rechte an mindestens 30 Stunden Live-Berichterstattung von den French Open, auch als Live-Stream auf der Video-Plattform ORF-TVthek, gesichert. Zu sehen sind alle Thiem-Spiele, weitere Top-Begegnungen, die beiden Semifinali und das Finale am 11. Juni auf ORF Sport+.

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

Der ÖTV fährt weiter auf Jaguar ab

Seit nunmehr fünf Jahren gibt es die erfolgreiche Partnerschaft zwischen Jaguar Österreich und dem ÖTV, die um ein Jahr verlängert wurde. Sportdirektor Jürgen Melzer holte seinen neuen Dienstwagen ab.

Verbands-Info

Thiem mit Melzer bei Olympia?

100 Tage vor Beginn der Spiele in Tokio gab Thiem das Okay, gemeinsam mit Jürgen Melzer im Doppel-Bewerb zu spielen. ÖTV-Sportdirektor Melzer tritt nur an, wenn "ich niemandem den Platz wegnehme".

Davis Cup

"Das ist eine WM im Tennis"

Daviscup-Kapitän Stefan Koubek und ÖTV-Sportdirektor Jürgen Melzer blicken dem Finalturnier in Innsbruck mit Vorfreude entgegen und planen mit Dominic Thiem.