Zum Inhalt springen

ITF

Thiem schlägt den US-Open-Sieger 2014

Nach dem Viersatz-Sieg gegen den Kroaten Marin Cilic hat der Niederösterreicher bei den US Open in New York das Achtelfinale erreicht. Dort spielt er gegen den Kanadier Auger-Aliassime.

©GEPA-Pictures

Dominic Thiem übersprang bei den US Open die erste große Hürde. Der als Nummer zwei gesetzte Niederösterreicher besiegte den Kroaten Marin Cilic, den New-York-Sieger 2014, nach einem Blitzstart 6:2, 6:2, 3:6, 6:3 und steht in Flushing Meadows zum fünften Mal im Achtelfinale. Dort trifft der 27-Jährige am Montag auf den als Nr. 15 gesetzten Kanadier Felix Auger-Aliassime, gegen den er noch nie gespielt hat.

„Der schnelle Start war eher wegen ihm. Er hatte zwei schwierige Runden zu Beginn und ist nicht gut in die Partie gekommen“, sagte Thiem im Siegerinterview im Arthur Ashe Stadiom nach der NIght Session. „Dann hat er sich aber deutlich gesteigert und gezeigt, was er kann. Ich habe mich im dritten Satz ein bisschen flach gefühlt, es ist schwierig hier ohne Publikum. Ich habe alles oder nichts gespielt, zum Glück habe ich meine Energie zurück bekommen.“

„Ich bin noch nicht bei 100 Prozent und muss mich noch steigern“, blickte Thiem auch schon voraus. „Gegen Felix habe ich noch nie gespielt. Er ist in toller Form und hat drei starke Runden gespielt. Normalerweise kann ich mich bei den Majors steigern, hoffentlich auch hier. Heute war es ein guter Sieg gegen einen großen Champion, das sollte mir Schwung geben.“

Top Themen der Redaktion

Kids & Jugend

Ein würdiger Saisonabschluss

Die Top-8 dreier Altersklassen kämpften beim Masters des BIDI BADU ÖTV Jugend Circuit presented by ANA auf der Anlage des UTC La Ville um den Titel und um Gutscheine für eine internationale Turnierentsendung.

ITF

Eine Sternstunde in Paris

Der 21-Jährige Jurij Rodionov setzte sich bei den French Open als Qualifikant gegen den um zwölf Jahre älteren Franzosen Jeremy Chardy nach Zweisatzrückstand und 4:42 Stunden mit 3:6, 4:6, 7:6 (6), 6:4, 10:8 durch. Dennis Novak ist ausgeschieden.