Zum Inhalt springen

ATP

Thiem nimmt die erste Hürde

Der als Nummer 1 gesetzte Niederösterreicher schlägt den Belgier Bemelmans 7:5, 7:6. Am Mittwoch spielen Dennis Novak und Jürgen Melzer in der Wiener Stadthalle.

©GEPA-Pictures

Der topgesetzte Dominic Thiem steht beim Wiener ATP-Turnier Erste Bank Open 500 im Achtelfinale. Der 25-jährige Niederösterreicher besiegte am Dienstagabend in Runde eins den belgischen Qualifikanten Ruben Bemelmans in 1:45 Stunden mit 7:5 7:6 (5). Um sein zweites Wien-Viertelfinale nach 2013 geht es am Donnerstag gegen den US-Amerikaner Sam Querrey, der Jo-Wilfried Tsonga, den Wien-Sieger von 2011, in drei Sätzen besiegte.

Am Mittwoch spielt Dennis Novak (nicht vor 14 Uhr) gegen den Russen Karen Khachanov, der in der Vorwoche das ATP-250-Turnier in Moskau gewonnen hat. Nicht vor 17.30 Uhr bestreitet Jürgen Melzer seine Achtelfinal-Partie gegen den als Nummer zwei gesetzten Südafrikaner Kevin Anderson.

Top Themen der Redaktion

Davis Cup

1. und 2. Februar 2019

Es ist fix: Dominic Thiem spielt gegen Chile

Im Schloss Mirabell wurde verkündet, dass die Nr. 1 dem Team in Salzburg zur Verfügung stehen wird. Der Vorverkauf für das Daviscup-Weltgruppen-Duell ist sehr gut angelaufen.

ATP

Roger Federer war eine Klasse für sich

Dominic Thiem verliert bei den ATP-Finals in London auch die zweite Partie, die Lichtgestalt aus der Schweiz siegt klar 6:2, 6:3. Der Österreicher hat nur noch theoretische Chancen aufs Halbfinale.

ATP

Marach/Pavic - einfach Weltklasse

Das steirisch-kroatische Duo wurde bei den ATP-Finals in London als bestes Doppel des Jahres ausgezeichnet, anschließend gewannen die beiden das Auftaktmatch souverän.