Zum Inhalt springen

ATP

Thiem muss sich Tsitsipas beugen

Der erste Auftritt des Weltranglisten-Achten beim Masters-1000-Turnier in Toronto auf Hardcourt war der letzte. Weiter geht's in der kommenden Woche in Cincinnati.

©GEPA-Pictures
Fünf Mal hat Dominic Thiem bei einem Masters-1000-Turnier in Kanada auf Hartplatz aufgeschlagen, fünf Mal hat der 24-Jährige beim Erstauftritt verloren. Nach einem Freilos in Runde 1, unterlag der Niederösterreicher in Toronto dem 19-jährigen Stefanos Tsitsipas 3:6, 6:7 (6). Der Grieche hatte in der vergangenen Woche in Washington das Semifinale erreicht, der Weltranglisten-27. dominierte die Nummer 8 und ließ im gesamten Match keinen Breakball zu. Tsitsipas verkürzte damit im direkten Duell  mit Thiem auf 2:3. Nächster Gegner ist Novak Djokovic. Für Thiem geht es ab Montag beim Masters-1000-Turnier in Cincinnati weiter.

Top Themen der Redaktion

Kooperationen

Sportradar ist neuer ÖTV-Partner

Der ÖTV hat mit Sportradar Integrity Services – einem globalen Anbieter von Sportintegritätslösungen – einen zweijährigen Vertrag zur Überwachung zahlreicher ÖTV-Turniere unterzeichnet.

ATP

Erster Auftritt auf der Tour, erster Sieg

Der Tiroler Alexander Erler sorgte in Runde 1 gegen Alcaraz für die große Überraschung beim Generali Open in Kitzbühel, im Achtelfinale lief es weniger gut. Dennis Novak und Lukas Neumayer sind zum Auftakt ausgeschieden.

Turniere

Olympische Endstation im Achtelfinale

Philipp Oswald und Oliver Marach (rechts) sind bei den Olympischen Spielen in Tokio ausgeschieden. Die Österreicher unterlagen den Kolumbianern Juan Sebastian Cabal und Robert Farah mit 4:6, 1:6.