Zum Inhalt springen

ATP

Thiem muss in Cincinnati w.o. geben

Aufgrund einer Virusinfektion sagte der 24-jährige Niederösterreicher die Teilnahme am Masters-1000-Turnier kurzfristig ab. Der Start bei den US Open scheint nicht gefährdet.

GEPA-Pictures

Ein Virusinfektion stoppte Dominic Thiem vor seinem Auftaktmatch beim Masters-1000-Turnier in Cincinnati. "Es handelt sich um eine normale virale Infektion. Mein Immunsystem ist zurzeit irgendwie im Eimer", sagte der 24-Jährige, der über leichtes Fieber, Halsweh und Husten klagte. Im Training sei er "viel zu schnell außer Atem" gewesen, deshalb habe er beschlossen, nicht anzutreten. Die Vorbereitung auf die US Open wird er in den USA bestreiten: "Ich bleibe noch zwei, drei Tage hier, kuriere mich aus und dann geht's nach New York."

Top Themen der Redaktion

ITF

Sandro Kopp erst im Finale gestoppt

Der Lokalmatador aus Tirol (Bild) überraschte beim 19. Sparkasse ITF World Tennis Tour-Turnier in Kramsach. Lukas Krainer holte den Doppel-Titel. In dieser Woche wird in Wels aufgeschlagen.

Wochenvorschau

22. - 28. Juli 2019

Kalenderwoche 30: Wer? Wann? Wo?

Sinja Kraus ist in der Schweiz mit drei weiteren ÖTV-Talenten bei der Junioren-EM im Einsatz.

ATP

Oswald gewinnt das Daviscup-Duell

Im Doppel-Finale von Umag vergaben Oliver Marach und Jürgen Melzer zwei Matchbälle. Philipp Oswald triumphierte an der Seite des Niederländers Robin Haase.