Zum Inhalt springen

ATP

Thiem lieferte Nadal ein großartiges Finale

Der Österreicher wehrte in seinem ersten ATP-Masters-1000-Finale in Madrid im ersten Durchgang vier Satzbälle ab, vergab im Tiebreak zwei und unterlag dem besten Sandplatzspieler der Welt 6:7 (8), 4:6.

©GEPA-Pictures
Allein der erste Satz dauerte 1:20 Stunden. Intensität pur zwischen Dominic Thiem und Rafael Nadal im Endspiel des ATP-Masters-1000-Turniers in Madrid, Tennis auf allerhöchstem Niveau, ein Fight auf Augenhöhe, in dem schließlich der Spanier triumphierte. Nach 2:19 Stunden hieß es 7:6 (8), 6:4. Nackte Zahlen, die die Dramatik nicht auszudrücken vermögen.Nach je einem Break wehrte Thiem drei Satzbälle in Folge ab, das Tiebreak wogte hin und her, Thiem hatte zwei Chancen auf den Satzgewinn, Nadal nutzte seine insgesamt fünfte zum 10:8. Im zweiten Durchgang gab Thiem sofort den Aufschlag ab, Nadal vergab bei 5:3 den ersten zwei Matchbälle. Thiem kämpfte sich zurück ins Match, fand vier Breakbälle auf das 5:5 vor, ehe der beste Sandplatzspieler der Welt den vierten Matchball zum 6:4 verwertete.Dominic Thiem wird sich mit dem Finaleinzug in der Weltrangliste von Platz 9 auf 7 verbessern.

Top Themen der Redaktion

JURA Gewinnspiel

Kaffeeliebhaber aufgepasst! Jetzt hast du die Chance, Kaffeepakete deiner Wahl von JURA zu gewinnen.

Verbands-Info

Alles Gute, Peter Feigl!

Der ehemalige Superstar der rotweißroten Tennis-Szene begeht heute den 70-er. Im Lockdown. Den Spaß will er sich trotzdem nicht vergehen lassen.

Davis Cup

Österreich ist beim Finalturnier ausgeschieden

Nach dem 0:3 gegen Serbien unterlag das Generali Austria Davis Cup Team Deutschland mit 1:2. Den Punkt steuerte Jurij Rodionov bei. Das Viertelfinale in Innsbruck bestreiten die Deutschen am Dienstag gegen Großbritannien.