Zum Inhalt springen

ATP

8. - 10. Dezember 2022
Thiem im hochkarätigen Kräftemessen

Österreichs Nummer eins freut sich außerdem über eine Wildcard für Melbourne.

©GEPA pictures

Ein kurzer Formtest ging für Dominic Thiem in Diriyya bei Riad, der Hauptstadt von Saudi-Arabien, am Donnerstag über die Bühne. Beim hochkarätig besetzten Einladungsturnier unterlag der US-Open-Sieger von 2020 seinem damaligen Finalgegner Alexander Zverev in einem Match mit Champions-Tiebreak-Modus mit 8:10, 7:10. Eine weitere Partie auf der arabischen Halbinsel mit Zverev - diesmal auf der gleichen Seite des Netzes - steht im Doppel-Bewerb gegen Matteo Berrettini und Andrey Rublev auf dem Programm.

Trotz der Niederlage gab es für Thiem am Rande des Events auch Grund zur Freude, durfte er doch den Erhalt einer Wildcard für das erste Grand-Slam-Turnier von 2023 verkündigen. Mit seiner aktuellen Weltranglistenposition von 105 wäre es über die Setzliste wohl knapp geworden, doch mit dem Freiticket spart sich der 29-Jährige in jedem Fall den Umweg über die Qualifikation für die Australian Open.

In Melbourne wird von 16. bis 29. Jänner gespielt. In der darauffolgenden Woche will Thiem entweder von 3. bis 4. oder von 4. bis 5. Februar Österreich im Davis-Cup-Auswärtsspiel gegen Kroatien vertreten.

Alle Ergebnisse aus Saudi-Arabien.

Ähnliche Nachrichten

Top Themen der Redaktion