Zum Inhalt springen

Turniere

Thiem gewinnt das Duell unter Freunden

Der Weltranglisten-Dritte besiegt Dennis Novak in der Südstadt in zwei Sätzen und qualifiziert sich für das Finale der Generali Austrian Pro Series. Gegner ist David Pichler.

©GEPA-Pictures

Im Endspiel der Generali Austrian Pro Series (151.750 Euro) messen sich erwartungsgemäß Dominic Thiem und überraschend David Pichler. Der Weltranglisten-Dritte Thiem zog am Donnerstag in der Südstadt mit einem 7:6 (8), 6:4-Erfolg über seinren Kumpel Dennis Novak ins Finale am Freitag (12 Uhr) ein. Der Favorit könnte eindeutiger nicht sein, Thiem hatte den regierenden Staatsmeister Pichler, der die andere Gruppe gewann, in der Vorrunde mit 6:0, 6:0 abgefertigt.

Gegen seinen an 85. Stelle rangierenden Trainingspartner musste der 26-jährige Lichtenwörther im ersten Satz ins Tiebreak, nachdem er gleich nach einem Break zum 5:3 den Aufschlag hatte abgeben müssen. Ebendort führte Thiem bereits 6:2, verwertete aber erst den fünften Satzball zum 10:8. Novak ließ anfangs des zweiten Satzes drei Breakchancen aus. Thiem gab sich in der Folge keine Blöße und schaffte mit einem Break zum 5:4 die Vorentscheidung.

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

Alles Gute, Peter Feigl!

Der ehemalige Superstar der rotweißroten Tennis-Szene begeht heute den 70-er. Im Lockdown. Den Spaß will er sich trotzdem nicht vergehen lassen.

JURA Gewinnspiel

Kaffeeliebhaber aufgepasst! Jetzt hast du die Chance, Kaffeepakete deiner Wahl von JURA zu gewinnen.

Davis Cup

Österreich ist beim Finalturnier ausgeschieden

Nach dem 0:3 gegen Serbien unterlag das Generali Austria Davis Cup Team Deutschland mit 1:2. Den Punkt steuerte Jurij Rodionov bei. Das Viertelfinale in Innsbruck bestreiten die Deutschen am Dienstag gegen Großbritannien.