Zum Inhalt springen

"The Fast and the Furious"

29 SpielerInnen waren am Montag in den Einzel-Hauptbewerb des "Sport Hotel Kurz Junior Classic 2014" in Oberpullendorf gestartet, zwei von ihnen "überlebten" die ersten drei Runden: Sowohl Marco Prochazka (Bild) als auch Mira Antonitsch zogen ohne Satzverlust ins Viertelfinale ein.


2014 werden 36 internationale Turniere in Österreich ausgetragen, darunter Highlights wie z. B. die ATP-Turniere in Kitzbühel (28.7. - 3.8.) und Wien (13.10. - 19.10.) oder die WTA-Turniere in Bad Gastein (7.7. - 13.7.) und Linz (6.10. - 12.10.). Den Auftakt macht in dieser Turnierwoche das Sport Hotel Kurz Junior Classic 2014 in Oberpullendorf. Insgesamt 29 SpielerInnen (17 Burschen, 12 Mädchen) waren am Montag in den Einzel-Hauptbewerb gestartet, zwei von ihnen haben die ersten drei Runden "überlebt". Als einziger erreichte heute Marco Prochazka (ITF 319) im Burschenbewerb das Viertelfinale: Der an Nummer 2 gesetzte Niederösterreicher ließ dem Italiener Mattia Rossi nicht den Funken einer Chance und zog mit seinem 6:1, 6:2-Sieg in sein erstes Viertelfinale seit August 2013 (Kranj / SLO) ein.

Schnelle Vorhand, sicheres Spiel
Ebenso hoch wie im Burschenbewerb ist auch die Quote bei den Mädchen: Als einziger Spielerin gelang der an Nummer 7 gesetzten Niederösterreicherin Mira Antonitsch (ITF 460) mit einem 6:1, 6:2-Sieg über die deutsche Qualifikantin Lara Schmidt der Einzug in die Runde der letzten acht. Für Antonitsch hatte die Saison mit dem Gewinn der Österreichischen Hallenmeisterschaften (u16) in Neudörfl äußerst erfolgreich begonnen, und auch in Oberpullendorf dominierte die 15-Jährige bisher mit alt bekannten "Goodies": "Eine meiner Stärken - das sagen auch meine Trainer immer wieder - ist sicherlich, dass ich vor allem mit der Vorhand sehr schnell, aber auch sehr sicher spielen kann. Das ist offensichtlich ein Spiel, das vielen Gegnerinnen oft zu schnell wird." Am Freitag starten die Spiele um 9:30 Uhr. Die Partie von Mira Antonitsch gegen Martina Pratesi (ITA) ist um 10:00 Uhr angesetzt, Marco Prochazka spielt gegen David Szintai (HUN) nicht vor 12:00 Uhr und das Doppel Antonitsch / Kurz nicht vor 14:00 Uhr.


Links:
» ITF-Turnier (u18) in Oberpullendorf | Website

Top Themen der Redaktion

Davis Cup

Der Tag der letzten Chance

Das Generali Austria Davis Cup Team muss am Sonntag erstmals gegen Deutschland gewinnen, um in Innsbruck theoretisch ins Viertelfinale aufzusteigen. Rechenspiele sind unmöglich.

Davis Cup

Serbien wird der Favoritenrolle gerecht

Das Generali Austria Davis Cup Team musste sich zum Auftakt des Finalturniers in Innsbruck Serbien mit 0:3 geschlagen geben. Nachdem Gerald Melzer als besserer Spieler gegen Dusan Lajovic verloren hatte, ließ der Weltranglisten-Erste Novak Djokovic…

Davis Cup

Lasset die Spiele beginnen!

Das Generali Austria Davis Cup Team startet am Freitag ab 16 Uhr gegen Serbien als Außenseiter ins Finalturnier in Innsbruck. Fix ist, dass Dennis Novak die zweite Partie des Tages gegen den Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic zu spielen hat.…