Zum Inhalt springen

"Tennismagazin" mit ÖTV-Präsident Robert Groß

Die 16. Ausgabe des Tennissport-Magazins auf ORF SPORT + wird erstmals am Donnerstag, 26. März, um 20:45 Uhr ausgestrahlt.

Schwerpunkt der Sendung ist ein Gespräch mit dem neuen ÖTV-Präsidenten Robert Groß, der über den 3:2-Auswärtssieg im Davis Cup gegen Schweden, das geplante Tennisfest im Juli daheim gegen die Niederlande und die Hoffnung auf eine Rückkehr in die Weltgruppe spricht. Außerdem äußert sich Groß zur Zukunft des ÖTV.

Koubeks Rückblick
Nach seinem erfolgreichen Debüt in der Funktion des Davis Cup-Kapitäns analysiert Stefan Koubek im "Tennismagazin" die Partien gegen Schweden. Ebenfalls im Programm sind Berichte über die ÖTV-Hallenmeisterschaften in Wolfsberg, bei denen sich Lucas Miedler und Daniela Kix die Titel sicherten, und ein ÖTV-Jugendturnier.

ORF SPORT + oder online
Die Erstausstrahlung des "Tennismagazin" erfolgt am Donnerstag, 20:45 Uhr, auf ORF SPORT +, danach liegt die Sendung in der ORF TVthek sowie auf der Internet-Seite des Wiener Tennisverbands (wie auch alle bisherigen Ausgaben) zum Nachsehen bereit. Die weiteren Ausstrahlungstermine auf ORF SPORT +:

27. März, 8:45 Uhr und 23:55 Uhr
28. März, 11:45 Uhr
29. März, 3:45 Uhr und 14:45 Uhr
30. März, 5:45 Uhr

Top Themen der Redaktion

Davis Cup

Serbien wird der Favoritenrolle gerecht

Das Generali Austria Davis Cup Team musste sich zum Auftakt des Finalturniers in Innsbruck Serbien mit 0:3 geschlagen geben. Nachdem Gerald Melzer als besserer Spieler gegen Dusan Lajovic verloren hatte, ließ der Weltranglisten-Erste Novak Djokovic…

Davis Cup

Lasset die Spiele beginnen!

Das Generali Austria Davis Cup Team startet am Freitag ab 16 Uhr gegen Serbien als Außenseiter ins Finalturnier in Innsbruck. Fix ist, dass Dennis Novak die zweite Partie des Tages gegen den Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic zu spielen hat.…

Davis Cup

"Wir unterschätzen unsere Gegner nicht!"

Der Weltranglisten-Erste Novak Djokovic hat bei einer Pressekonferenz in Innsbruck seine Einschätzung über die Gruppengegner Österreich und Deutschland abgegeben.