Zum Inhalt springen

TENNIS AUSTRIA: ENDE DER ZUSAMMENARBEIT MIT TRISTAN-SAMUEL WEISSBORN

Der ÖTV beendet mit sofortiger Wirkung die Zusammenarbeit mit Tristan-Samuel Weissborn (Bild). „Wir bedauern diesen Schritt sehr" (ÖTV-Gen.sekr. Peter Teuschl).



23. Dezember 2011

SCHLUSSPUNKT.
Aus disziplinären Gründen beendet der ÖTV die Zusammenarbeit mit Tristan-Samuel Weissborn mit sofortiger Wirkung! "Wir bedauern diesen Schritt nach langjähriger Zusammenarbeit sehr. Leider ist aber eine Zusammenarbeit unter den notwendigen Rahmenbedingungen für eine professionelle Turnier- und Trainingsbetreuung derzeit seitens des Athleten nicht möglich", bedauert ÖTV-Generalsekretär Peter Teuschl diesen Schritt. "Wir wünschen Sam, dass er ein individuelles Betreuerteam nach seinen Vorstellungen findet." Die bisherigen Karriere-Highlights des 20-jährigen Wieners waren der Gewinn der Goldmedaille im Doppel (mit Maximilian Neuchrist) bei der Junioren-EM 2009 in Villach sowie weitere fünf Future-Turniersiege im Doppel (St. Pölten, Innsbruck, Kramsach / 2011), Bad Waltersdorf / 2010), Santo Domingo / 2009). In der ATP-Weltrangliste rangiert Weissborn derzeit auf Platz 692, im Doppel auf Position 498.

Top Themen der Redaktion

ITF

Die Bilanz der Spring Bowl 2021

Bei der 41. Auflage des hochkarätig besetzten Kategorie-2-Events im Rahmen der ITF World Tennis Tour waren leider keine Zuschauer zugelassen. Die sahen also nicht, dass für die jungen U18-Spielerinnen und -Spieler aus Österreich mehr möglich gewesen…

Sehnsucht nach dem Süden

Tennis in Kärnten: Attraktive Packages, Saison von April bis Oktober, warme Badeseen und köstliche Alpe-Adria-Kulinarik

Rollstuhltennis

Aufschlag fürs Finale

Das österreichische Team spielt in Portugal um die Qualifikation für das Finalturnier mit den weltbesten Nationen.