Zum Inhalt springen

TENNIS AUSTRIA: ENDE DER ZUSAMMENARBEIT MIT TRISTAN-SAMUEL WEISSBORN

Der ÖTV beendet mit sofortiger Wirkung die Zusammenarbeit mit Tristan-Samuel Weissborn (Bild). „Wir bedauern diesen Schritt sehr" (ÖTV-Gen.sekr. Peter Teuschl).



23. Dezember 2011

SCHLUSSPUNKT.
Aus disziplinären Gründen beendet der ÖTV die Zusammenarbeit mit Tristan-Samuel Weissborn mit sofortiger Wirkung! "Wir bedauern diesen Schritt nach langjähriger Zusammenarbeit sehr. Leider ist aber eine Zusammenarbeit unter den notwendigen Rahmenbedingungen für eine professionelle Turnier- und Trainingsbetreuung derzeit seitens des Athleten nicht möglich", bedauert ÖTV-Generalsekretär Peter Teuschl diesen Schritt. "Wir wünschen Sam, dass er ein individuelles Betreuerteam nach seinen Vorstellungen findet." Die bisherigen Karriere-Highlights des 20-jährigen Wieners waren der Gewinn der Goldmedaille im Doppel (mit Maximilian Neuchrist) bei der Junioren-EM 2009 in Villach sowie weitere fünf Future-Turniersiege im Doppel (St. Pölten, Innsbruck, Kramsach / 2011), Bad Waltersdorf / 2010), Santo Domingo / 2009). In der ATP-Weltrangliste rangiert Weissborn derzeit auf Platz 692, im Doppel auf Position 498.

Top Themen der Redaktion

ATP

Eine Sternstunde dauert 167 Minuten

Nach dem Sieg gegen Roger Federer zwang Dominic Thiem Novak Djokovic in die Knie und qualifizierte sich bei den ATP-Finals als Gruppensieger vorzeitig für das Halbfinale. Im bedeutungslosen Match gegen Berrettini war Thiem ohne Chance.

Wochenvorschau

11. - 17. November 2019

Kalenderwoche 46: Wer? Wann? Wo?

David Pichler bestreitet im indischen Pune sein erstes Challenger-Turnier in dieser Saison.

Schubert und Zlatanovic schaffen das Double!

Seefeld in Tirol. Beim 2. Turnier des DAJOHA Wintercups powered by Zipfer, sicherten sich vergangenes Wochenende nun schon zum zweiten Mal in Folge die Salzburgerin Tijana Zlatanovic und der Tiroler Julian Schubert den Titel.