Zum Inhalt springen

Tennis Austria 2012 Würstenrot Europe Junior Tour – Bergheim

Bei dem von 7. bis 15. Juli in Bergheim stattfindenden „Tennis Austria 2012 Wüstenrot Europe Junior Tour“ Event gingen dieses Jahr 22 heimische Burschen und 19 Mädchen bei den mit jeweils 64 TeilnehmerInnen fassenden Einzelbewerben an den Start.

Einzel – Burschen U14

Mit Matthias Haim, als Nummer 7 gesetzt, konnte sich bereits mit klaren Erfolgen ohne Satzverlust über Kai Lemstra (GER), Dominik Maly (GER) und Alexander Huether (GER) bis ins Viertelfinale spielen, wo vielleicht der vierte Deutsche in Folge auf ihn treffen könnte.


Auch Bernie Schranz bekam es in seinen ersten zwei Runden mit der Konkurenz aus Deutschland zu tun und spielt am Mittwoch gegen Jannik  Gieße (GER) um den Einzug ins Viertelfinale.

Ein weiterer österreichischer Vertreter wird ebenfalls im Viertelfinale stehen. Jakob Aichhorn (STTV) und Simon Fiala (OÖTV) treffen am Mittwoch um den Einzug ins Viertelfinale aufeinander.


Einzel – Mädchen U14

Bei den Mädchen U14 gingen insgesamt 19 Teilnehmerinnen an den Start, wovon Ema Vasic, Nina Rebecca Hotter, Dalila Pejkovic, Nina Pyringer, Lena Weiß, Andrea Obernauer und Jana Weiß vom Veranstalter mit einer Wild Card für den Hauptbewerbe ausgestattet wurden.


Nur noch zwei Österreichische Vertreterinnen sind unter den letzten 16 Spielerinnen.

Christina Wolfgruber (OÖTV) konnte sich in ihren ersten beiden Matches jeweils in 2 Sätzen durchsetzen und spielt am Mittwoch gegen die an Nummer 7 gesetzte Rumänin Georgia Andreea Craciun um den Einzug ins Viertelfinale.


Die zweite noch im Bewerb stehende österreichische Vertreterin ist Mira Antonitsch (NÖTV) – an 11 gesetzt - die sich in ihren ersten beiden Runden jeweils mit 6:0 und 6:1 gegen ihre Gegnerinnen durchsetzten konnte. Sie trifft am Mittwoch auf die an Nummer 5 gesetzte Russin Valeriya Yushchenko.


Doppel – Burschen U14

Um den Einzug ins Semifinale spielen kommt es zum Österreicher Duell Jakob Aichhorn/Gregor Ramskogler und Jakob Aichhorn/Gregor Ramskogler. Weiters spielen noch die österreichischen Vertreter Matthias Haim mit seinem Partner Antonin Bolardt (CZE)und Jakob Aichhorn/Gregor Ramskogler, sowie Gabriel Pfanner/Bernie Schranz um den Einzug unter die letzten 4 Doppelpaarungen.


Doppel – Mädchen U14

Bei den Mädchen haben es die beiden Doppelpaarungen Eva Nyikos/Christina Wolfgruber und Anna Kraus/Melanie Pinkitz bereits ins Viertelfinale geschafft. Beide Teams kämpfen nach einem Freilos in der ersten Runde und einem Zweisatzsieg in der zweiten Runde am Mittwoch um den Aufstieg ins Semifinale.

Details wie Spielpläne, Raster Turnierinfos finden Sie im Turnierkalender von Tennis Europe - hier

Top Themen der Redaktion