Zum Inhalt springen

WTA

TELAVI: MELANIE KLAFFNERS ERFOLGSLAUF WIRD ERST IM FINALE BEENDET

Beim 25.000-Dollar-Challenger in Telavi erreichte Melanie Klaffner (Bild) ihr zweites Finale in dieser Saison, unterlag dort aber Reka-Luca Jani glatt in zwei Sätzen.

Gestoppt erst im Finale
(25.9.2009)
Zuletzt war Melanie Klaffner Anfang Juli im Finale eines Challenger-Turniers gestanden: In Ystad unterlag sie dort aber Lenka Wienerova. Beim 25.000-Dollar-Turnier im georgischen Telavi könnte die 19-jährige Oberösterreicherin ihr bisheriges Saison-Highligt toppen: An Nummer 3 gesetzt hatte sie in Runde 1 Conny Perrin (SUI) aus dem Bewerb geworfen und danach weder mit Katerina Avdiyenko (UKR) oder Veronika Kapshay (UKR) im Viertelfinale (7:6, 6:2) oder mit der Georgierin Tatia Mikadze (7:5, 6:2) allzu große Probleme gehabt, obwohl sie aufgrund des durch lang anhaltende Regenfälle durcheinander gebrachten Turnierplans am Freitag zwei Einzelpartien an einem Tag spielen musste. Im Finale wartete die an Nummer 6 gesetzte Ungarin Reka-Luca Jani, der "Melli" 2:6, 4:6 unterlag.

wowo

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

COVID-19-Leitfaden für Vereine und Unternehmen

Die Steuerberatungskanzlei tpa liefert im Auftrag von ÖTV und Sport Austria eine detaillierte Übersicht, die Tennisvereinen und Anlagen-Betreibern einen hilfreichen Einblick in den "Förderdschungel" ermöglicht.

Turniere

Aller guten Dinge sind vier

SpitzensportlerInnen! Livestream! 7.000 Euro Preisgeld! Gewinnspiel! Auch beim vierten Turnier der WTV-Kat. 1-Turnierserie, dem "Skanbo Open powered by Giese und Schweiger", werden erneut sowohl die SportlerInnen als auch die Internet-UserInnen vom…