Zum Inhalt springen

TEILERFOLGE FÜR DIE MÄDCHEN

In Lexington (USA) hat die 18-jährige Anna Bartenstein das Viertelfinale eines ITF 1-Turniers erreicht, bei den Europameisterschaften U 16 in Athen gab es für Xenia Samoilova nur in der Consolation und im Doppel Siege.

Bartenstein schlug unter anderen die auf 8 gesetzte Anastasia Pavlyuchenkova (RUS, ITF 37 !) und die Nummer 11, Ellah Nze (USA, 69). Im Viertelfinale mußte sie sich der Nummer 4, Amina Rakhim aus Kasachstan, erst im dritten Satz mit 5:7 geschlagen geben - ein beachtlicher Erfolg, der sie zumindest an die Schwelle der Top 100 bringt.
David Simon (Nr. 12 gesetzt) schied in Lexington leider schon in der zweiten Runde aus.

Samoilova verlor im Olympiastadion von Athen bei den U 16-EM schon in der ersten Runde gegen Ekaterina Belcheva (UKR) 4:6, 3:6. In der Consolation siegte sie dreimal, ehe sie vor dem Semifinale wegen einer Handgelenksverletzung w.o. geben mußte.
Im Doppel mit Sandra Tvorek (DEN) erreichte Xenia das Achtelfinale.

fk

Top Themen der Redaktion

COVID-19Verbands-Info

Bereits 780 Tennisvereine "bewegen sich"

Die Aktion "BEWEG DICH!" von ServusTV, für den Nachwuchs in den 15.000 österreichischen Sportvereinen einen Gesamtbetrag von 15 Millionen Euro zur Verfügung zu stellen, findet enormen Anklang.

Kids & Jugend

Ein grandioses Turnierwochenende

Beim Kids-Kat.1-Turnier auf der Anlage des TC Schwechat-Rannersdorf matchten sich U9- und U10-Jährige aus allen Bundesländern. "Das Niveau hat mich positiv überrascht", sagt ÖTV-U10-Coach Martin Kondert.

Verbands-Info

VARTA als starker Partner der ÖTV-Jugend

Die VARTA AG fördert seit sechs Jahren Nachwuchssportler auf dem Fußball-Sektor. Jetzt wurde eine neue Partnerschaft mit dem ÖTV besiegelt. Das Sponsoring-Engagement wird mit dem VARTA Open in Oberpullendorf (5. bis 9. Mai) eingeläutet.