Zum Inhalt springen

ATP

TEHERAN: NUR WILTSCHNIG IM SEMIFINALE

Beim zweiten 15.000 Dollar Sand-Future in Teheran, der Hauptstadt des Iran, ist Österreich nur noch durch Herbert Wiltschnig vertreten. Der 29-jährige Kärntner, der beim ersten Turnier Einzel und Doppel gewonnen hatte, steht nach dem 6:1, 6:2 gegen den Irani Shahab Hassani (ATP 1412) im Semifinale.

Wiltschnig (651) ist auf 4 gesetzt, aber der Halbfinalgegner Simon Stadler (GER, Nr. 2) rangiert als 353. der ATP weit vor ihm.

Herberts Kärntner Landsmann Philipp Müllner (684, Nr. 5) mußte sich dem topgesetzten Tschechen Jan Mertl (281) mit 2:6, 2:6 geschlagen geben.

Und auch im Doppel kam das Aus für die Titelverteidiger: Wiltschnig/Müllner verloren gegen Mertl und den Deutschen Nils Muschiol im Semifinale etwas unglücklich mit 6:7, 6:1, 4:6.

Top Themen der Redaktion

ATP

Spitzentennis im Sportland Niederösterreich

Welcome back in Niederösterreich! Von 4. bis 11. September 2021 wird auf der Anlage des TC Tulln das NÖ OPEN powered by EVN ausgetragen. Das ATP-Challenger ist mit 101.798 Euro dotiert und wird vier Tage live im ORF übertragen. Parallel wird beim TC…

Verbands-Info

Änderungen im Tennis ab 10. Juni

Die Welt des Sports ist in diesen herausfordernden Zeiten auf dem Weg zur Normalität. Die Verordnung des Gesundheitsministeriums wird mit 10. Juni novelliert, es kommt zu einigen Neuerungen.