Zum Inhalt springen

ATP

TAMPERE: ANDREAS HAIDER-MAURER MIT SCHMERZEN IM VIERTELFINALE

Beim 42.500-Euro-Challenger in Tampere musste Andreas Haider-Maurer (Bild) im Viertelfinale gegen Thiemo de Bakker aufgrund einer Fersenverletzung w.o. geben.

AHMs Achillesferse
(2.8.2009)
Zuletzt war er Mitte Juni in Constanta (ROM) im Semifinale eines Challenger-Turniers gestanden. Die Chancen darauf, dieses Resultat beim Tampere Open in Finnland zu wiederholen, standen für Andreas Haider-Maurervor seiner Viertelfinale-Partie gegen Thiemo de Bakker (NED), der im Achtelfinale Philipp Oswald aus dem Bewerb geworfen hatte, allerdings nicht so gut: Zwar konnte sich der 22-jährige Niederösterreicher mit einem 6:7(5), 6:1, 7:6(4)-Sieg über den spanischen Qualifikanten Andoni Vivanco-Guzman für das Viertelfinale des 42.500-Euro-Events qualifizieren. Allerdings plagten die Nummer 6 des Turniers "schon seit Tagen starke Schmerzen an der Ferse", so sein Manager Bernd Haberleitner. Im Duell mit de Bakker musste Haider-Maurer daher beim Stand von 4:6, 0:1 aufgeben.

wowo

Top Themen der Redaktion

Rollstuhltennis

WTTA-2021: Riedmann siegt bei Dornbirner Hitze-Schlacht

Im Finale des ersten Turniers der Wheelchairtennis-Tour-Austria 2021 am 19. und 20. Juni auf der Anlage des UTC Dornbirn feiert Lokalmatador Manuel Riedmann vom RC ENJO Vorarlberg einen Erfolg gegen seinen Vereinskollegen und Trainingspartner…