Zum Inhalt springen

ATP

TAMPERE: ANDREAS HAIDER-MAURER MIT SCHMERZEN IM VIERTELFINALE

Beim 42.500-Euro-Challenger in Tampere musste Andreas Haider-Maurer (Bild) im Viertelfinale gegen Thiemo de Bakker aufgrund einer Fersenverletzung w.o. geben.

AHMs Achillesferse
(2.8.2009)
Zuletzt war er Mitte Juni in Constanta (ROM) im Semifinale eines Challenger-Turniers gestanden. Die Chancen darauf, dieses Resultat beim Tampere Open in Finnland zu wiederholen, standen für Andreas Haider-Maurervor seiner Viertelfinale-Partie gegen Thiemo de Bakker (NED), der im Achtelfinale Philipp Oswald aus dem Bewerb geworfen hatte, allerdings nicht so gut: Zwar konnte sich der 22-jährige Niederösterreicher mit einem 6:7(5), 6:1, 7:6(4)-Sieg über den spanischen Qualifikanten Andoni Vivanco-Guzman für das Viertelfinale des 42.500-Euro-Events qualifizieren. Allerdings plagten die Nummer 6 des Turniers "schon seit Tagen starke Schmerzen an der Ferse", so sein Manager Bernd Haberleitner. Im Duell mit de Bakker musste Haider-Maurer daher beim Stand von 4:6, 0:1 aufgeben.

wowo

Top Themen der Redaktion

Wochenvorschau

25. - 31. Oktober 2021

Kalenderwoche 43/2021: Wer? Wann? Wo?

Sieg beim Challenger in Bogota! Mehr als 500 ATP-Plätze ist Gerald Melzer während seiner Südamerika-Tour schon nach oben geklettert.

Gleichstellung im Sport

Mit dem Gender Traineeprogramm des Bundes setzt das Sportministerium ein starkes Zeichen, um junge Frauen im Sport eine Perspektive zu geben und sie nachhaltig im Sport zu positionieren.