Zum Inhalt springen

TAMIRA PASZEK TRIUMPHIERT BEIM ITF-TURNIER IN CAP D'AIL

Das ITF-Turnier der Kategorie 2 im französischen Cap d'Ail stand wie im Vorjahr auch heuer ganz im Zeichen von Tamira Paszek. Die Vorarlbergerin erspielt sich souverän den Einzel und Doppeltitel!

Nachdem die Vorarlbergerin bereits am Freitag an der Seite der Oberösterreicherin Melanie Klaffner ihren Doppeltriumph aus der Vorsaison wiederholt hatte, verteidigte die 15-Jährige durch einen 6:3, 6:3-Finalerfolg über die britische Qualifikantin Naomi Cavaday auch im Einzel ihren Titel erfolgreich.
 
Damit hat die Dornbirnerin vor dem Fed-Cup-Erstrundenduell in der Weltgruppe I am kommenden Wochenende gegen Spanien in Rocafort bei Valencia jede Menge Spielpraxis und Selbstvertrauen getankt. "Ich war in Frankreich sowohl im Einzel als auch im Doppel als Nummer eins gesetzt und hatte viele Punkte zu verteidigen. Die Ausgangsposition war nicht einfach für mich. Aber ich habe in dieser Woche sehr gutes Tennis gespielt und freue mich, dass ich mit zwei Turniersiegen nach Hause fahre", meinte Paszek, die auf dem Weg zum Einzelerfolg keinen einzigen Satz abgeben musste.

In der U-18-Weltrangliste wird sich Österreichs große Tennis-Hoffnung damit wieder auf eine Position um Platz 20 verbessern. Paszek war im jüngsten ITF-Ranking an die 33. Stelle zurückgefallen, da sie die Zähler vom vorjährigen Turnier in Cap d'Ail verlor, das 2005 um eine Woche früher stattgefunden hatte. Mit dem erneuten "Doppelschlag" in Frankreich wird sich die Österreicherin jedoch wieder um einige Ränge verbessern.

Einzel (Finale):
Tamira PASZEK (AUT/1) - Naomi CAVADAY (GBR/Q) 6:3, 6:3

aw

Top Themen der Redaktion

ITF

Filip Misolic triumphiert in Telfs

Selbst die Wetterkapriolen konnten ihm nichts anhaben: Der 19-jährige Steirer gewann das Event in Tirol. Am Dienstag startet in Kottingbrunn das nächste ITF 25.000-Dollar-Turnier (Livestream!!)

Nächster Halt: Kottingbrunn und Neudörfl

Im Rahmen des BIDI BADU ÖTV Jugend Circuit 2021 presented by kronehit finden ab 26. Juli die jeweils fünften Turniere für die Altersklassen U12, U14 und U18 statt.