Zum Inhalt springen

ATP

SZOLNOK: ZWEI IM VIERTELFINALE

In der zweiten Runde des 10.000 Dollar Sand-Future von Szolnok in Ungarn brachte die Österreich-Paarung Wiespeiner - Egger den erwartet harten Kampf. Stefan Wiespeiner (ATP 571, auf 4 gesetzt) führte 6:4, 6:7 (9), 4:2, als Markus Egger (792) verletzt aufgeben mußte.

Im Viertelfinale neben dem Grazer auch Herbert Wiltschnig (783), der gegen Karel Triska (CZE, 920) mit 6:2, 5:7, 6:4 erfolgreich blieb.

Qualifikant Andreas Haider-Maurer (1482) lieferte dem auf 8 gesetzten Italiener Alessandro da Col (649) immerhin ein Dreisatzgefecht, das er jedoch 1:6, 7:5, 2:6 verlor.
Bertram Steinberger (Q, 1388) unterlag dem auf 5 gesetzten Tschechen David Novak (580) mit 6:7 (5), 2:6.

fk

Top Themen der Redaktion

ATP

Spitzentennis im Sportland Niederösterreich

Welcome back in Niederösterreich! Von 4. bis 11. September 2021 wird auf der Anlage des TC Tulln das NÖ OPEN powered by EVN ausgetragen. Das ATP-Challenger ist mit 101.798 Euro dotiert und wird vier Tage live im ORF übertragen. Parallel wird beim TC…

Verbands-Info

Änderungen im Tennis ab 10. Juni

Die Welt des Sports ist in diesen herausfordernden Zeiten auf dem Weg zur Normalität. Die Verordnung des Gesundheitsministeriums wird mit 10. Juni novelliert, es kommt zu einigen Neuerungen.