Zum Inhalt springen

ATP

SZOLNOK: ZWEI IM VIERTELFINALE

In der zweiten Runde des 10.000 Dollar Sand-Future von Szolnok in Ungarn brachte die Österreich-Paarung Wiespeiner - Egger den erwartet harten Kampf. Stefan Wiespeiner (ATP 571, auf 4 gesetzt) führte 6:4, 6:7 (9), 4:2, als Markus Egger (792) verletzt aufgeben mußte.

Im Viertelfinale neben dem Grazer auch Herbert Wiltschnig (783), der gegen Karel Triska (CZE, 920) mit 6:2, 5:7, 6:4 erfolgreich blieb.

Qualifikant Andreas Haider-Maurer (1482) lieferte dem auf 8 gesetzten Italiener Alessandro da Col (649) immerhin ein Dreisatzgefecht, das er jedoch 1:6, 7:5, 2:6 verlor.
Bertram Steinberger (Q, 1388) unterlag dem auf 5 gesetzten Tschechen David Novak (580) mit 6:7 (5), 2:6.

                                                           fk

Top Themen der Redaktion

Wochenvorschau

25. - 31. Oktober 2021

Kalenderwoche 43/2021: Wer? Wann? Wo?

Sieg beim Challenger in Bogota! Mehr als 500 ATP-Plätze ist Gerald Melzer während seiner Südamerika-Tour schon nach oben geklettert.

Gleichstellung im Sport

Mit dem Gender Traineeprogramm des Bundes setzt das Sportministerium ein starkes Zeichen, um junge Frauen im Sport eine Perspektive zu geben und sie nachhaltig im Sport zu positionieren.