Zum Inhalt springen

WTA

SZEGED: ROTTMANN UND METZINGER SCHEITERN IM ACHTELFINALE

Der 10.000 U$ Future von Szeged in Ungarn begann für die ÖTV-Mädels sehr erfreulich! Marlena Metzinger und Nicole Rottmann (Bild) schafften den Einzug ins Achtelfinale mussten sich dort aber geschlagen geben!

Endstation Achtelfinale für ÖTV-Girls
Nicole Rottmann konnte im Achtelfinale leider nicht an ihre starke Leistung anknüpfen und verlor gegen Nikola Vajdova (SVK/WTA 989) mit 3/6 3/6. Auch Marlena Metzinger erwischte es in Runde 2. Die Niederösterreicherin unterlag der ungarischen WC-Spielerin Judit Nagy mit 2/6 6/1 2/6.

Österreicherinnen eliminieren Gesetzte

Zum Auftakt des 10.000 U$ Futures von Szeged, lieferten zwei junge ÖTV-Spielerinnen dicke Überraschungen. Nicole Rottmann, die 17-jährige Steirerin aus Wagna, besiegte in Runde 1 die an Nummer 5 gesetzte Serbin Sladana Stankovic (WTA 705) klar mit 6/2 6/3 und trifft nun im Achtelfinale auf Nikola Vajdova (SVK/WTA 989). Auch die Niederösterreicherin Marlena Metzinger besiegte eine gesetzte Spielerin. Die Nummer 8 Zuzana Zalabska (SVK/WTA 737) war dem druckvollen Spiel von Metzinger nicht gewachsen und musste sich mit 6/2 2/6 2/6 geschlagen geben. Im Achtelfinale wartet nun die WC-Spielerin Judit Nagy (HUN).
Im Doppel erwischten Andreas Höfinger und Nicole Rottmann einen Traumstart, denn die beiden eliminierten Linda Smolenakova (SVK) und Reka Rohonyi (HUN) mit 6/0 6/0. Im Viertelfinale treffen sie nun auf die an Nummer 3 gesetzte Paarung Nikola Vajdova / Patricia Veresova (beide SVK).


bh

Top Themen der Redaktion

Sehnsucht nach dem Süden

Tennis in Kärnten: Attraktive Packages, Saison von April bis Oktober, warme Badeseen und köstliche Alpe-Adria-Kulinarik

Rollstuhltennis

Aufschlag fürs Finale

Das österreichische Team spielt in Portugal um die Qualifikation für das Finalturnier mit den weltbesten Nationen.

ITF

Nächstes Top-Event für die Top-Jugendlichen

Nach den VARTA Open in Oberpullendorf messen sich die österreichischen U18-HoffnungsträgerInnen diese Woche bei der 41. International Spring Bowl in Tribuswinkel mit der internationalen Konkurrenz.