Zum Inhalt springen

SUPERSENIOREN-WM: DIE ERSTE MEDAILLE

In der Klasse 85+ hat Franz Kornfeld mit Silber die erste Medaille Österreichs bei den Weltmeisterschaften der Supersenioren erkämpft. Erst im Endspiel unterlag er dem Briten Gerry Ells 1:6, 2:6. Auch im Doppel steht Kornfeld im Finale.

Der aktuelle Stand in den weiteren Klassen mit österreichischer Beteiligung:

Herren 80+:
Der topgesetzte Ossi Jirkovsky hat mit dem 6:1, 6:4-Sieg über Richard Wilson (AUS, 6) das Semifinale ereicht.

Herren 70+:
Hans Jell ist mit seinem kroatischen Partner Damir Novak, im Doppel auf 4 gesetzt, im Viertelfinale gegen die Australier Brown/Hocking mit 3:6, 2:6 ausgeschieden.

Herren 65+:
Drei Österreicher im Viertelfinale, einer von ihnen sogar schon in der Vorschlussrunde: Peter Pokorny (Nr. 1) hatte mit dem Italiener Vittorio Monaco (7) einigermaßen zu kämpfen, um mit 6:3, 7:5 erfolgreich zu bleiben.
Die Spiele von Eberhard Madlsperger (4) und Peter Kruck (8) stehen noch aus.

Herren 60+:
Peter Pokorny, der bei den etwas Jüngeren Doppel spielt und mit dem Ungarn Peter Peczely auf 2 gesetzt ist, steht nach dem 7:5, 6:2 gegen die Südafrikaner Kehl/Marino im Semifinale.

Damen 60+:
Für Sofia Garaguly war sowohl im Einzel als auch im Doppel im Viertelfinale Endstation: Im Einzel auf 8 gesetzt, wäre ihr gegen die Deutsche Renate Schröder (2) fast eine Überraschung gelungen: sie führte 6:2, 5:5 - dann war die Kraft weg und alle weiteren Games gingen an die Gegnerin. Im Doppel mit Mariana Karolyi (HUN) verlor Garaguly gegen das topgesetzte Paar Heide Orth (GER) / Suella Steel (USA) 1:6, 2:6.

fk

Top Themen der Redaktion

Sehnsucht nach dem Süden

Tennis in Kärnten: Attraktive Packages, Saison von April bis Oktober, warme Badeseen und köstliche Alpe-Adria-Kulinarik

Rollstuhltennis

Aufschlag fürs Finale

Das österreichische Rollstuhltennis-Team spielt in Portugal um die Qualifikation für das Finalturnier mit den weltbesten Nationen.

ITF

Nächstes Top-Event für die Top-Jugendlichen

Nach den VARTA Open in Oberpullendorf messen sich die österreichischen U18-HoffnungsträgerInnen diese Woche bei der 41. International Spring Bowl in Tribuswinkel mit der internationalen Konkurrenz.