Zum Inhalt springen

Senioren

Super-Senioren-Team-WM: ÖTV-Herren 70+ holen Silber

Österreichs Team muss sich bei der Weltmeisterschaft in Palm Beach im US-Bundesstaat Florida erst den Gastgebern geschlagen geben.

©zVg

Tolle Leistung der ÖTV-Herren 70+ bei der Super-Senioren-Team-WM in Palm Beach: Die rot-weiß-rote Auswahl belegte im Mannschaftsbewerb den starken zweiten Platz. Im Finale waren die US-Boys zu wenig beeindruckt von unserer alpenländischen Lederhosentracht. Österreichs Auswahl mit Alexander Haupt-Buchenrode, Harald Hellmonseder und Paul Fischer verlor im Titelmatch gegen die Gastgeber mit 1:2 und schrammte damit nur knapp am Sensations-WM-Titel vorbei.

Im Halbfinale konnte das ÖTV-Team um Mannschaftsführer Haupt-Buchenrode noch Kanada mit 2:1 schlagen. Im Finale gegen die USA stand es nach den Einzeln 1:1, das alles entscheidende Doppel wurde dann wegen Starkregens um einen Tag verschoben. Haupt-Buchenrode und Hellmonseder waren in diesem Entscheidungsspiel letztlich chancenlos.

Die Silbermedaille ist trotz Finalniederlage ein großartiger Erfolg für das ÖTV-Team. Wir gratulieren herzlichst. Den verstorbenen Helmut Ritter, der bei diesem Event im Team Austria dabei gewesen wäre, werden nicht nur unsere Medaillengewinner immer im Andenken behalten.

Herren 70+, Halbfinale: Österreich – Kanada 2:1

Alexander Haupt-Buchenrode – Allard Cote 6:0, 6:2
Harald Hellmonseder – Keith Porter 2:6, 3:6
Alexander Haupt-Buchenrode / Harald Hellmonseder – Tim Griffin / Keith Porter 7:5, 6:1

Herren 70+, Finale: Österreich – USA 1:2

Alexander Haupt-Buchenrode – David Sivertson 6:1, 6:1
Harald Hellmonseder – Bob Litwin 2:6, 0:6
Alexander Haupt-Buchenrode / Harald Hellmonseder – Marc D. Mazo / Paul Wulf 2:6, 0:6

Die Damen 65+ schafften im letzten Spiel, nach zuvor zwei Niederlagen in ihrer Gruppe, noch einen 3:0-Sieg gegen Brasilien.

Damen 65+: Österreich – Brasilien 3:0

Ingrid Bruckner – Diva Thereza Menechelli 6:0, 6:3
Silvia Reigl – Sueli Borges Reis 7:5, 6:1
Ingrid Bruckner / Elfriede Löscher – Diva Thereza Menechelli / Adivany Santos 6:3, 6:4

Im Anschluss an die Team-WM werden nun die Einzelbewerbe der Super-Senioren gespielt, wo auch einige Österreicher am Start sind.

Auch die Senioren-Team-WM mit dem ÖTV-Team 60+ steht in dieser Woche auf dem Programm. Österreichs Mannschaftsführer Karl Pansy fällt jedoch erkrankt aus, die heimischen Medaillenchancen sind dadurch sehr geschrumpft. Michael Maldoner, ITF-Nummer fünf, wird das Silbermedaillen-Team von 2021 anführen, mit Andreas Kolar und Friedrich Tschernuth spielt man in der Vorrunde in einer Gruppe gegen Ungarn und Argentinien. Der Start wäre schon mal gelungen: Ungarn wurde zum Auftakt mit 2:1 geschlagen.

Herren 60+: Österreich – Ungarn 2:1

Andreas Kolar – Zsolt Szekrenyes 0:6, 1:6
Michael Maldoner – Sandor Pragai 6:0, 6:4
Michael Maldoner / Friedrich Tschernutz – Peter Sakovics / Zsolt Szekrenyes 6:1, 6:3

Das Finale gegen die USA bei den Herren 70+ - die Lederhosen lenkten die Gastgeber jedoch nicht genug ab. ©zVg
Am Ende blieb der Gewinn der Silbermedaille, im Gedenken an Helmut Ritter. ©zVg
Die Siegerehrung bei den Herren 70+. Links Österreichs Team. ©zVg
Österreichs Herren 70+ und Damen 65+. ©zVg
Für Österreichs Herren 60+ geht es nun auch los. ©zVg

Ähnliche Nachrichten

Top Themen der Redaktion