Zum Inhalt springen

SÜDSTADT: SCHULUNG DER BESTEN TRAINER DURCH RONNIE LEITGEB

Bei einer Diskussionsrunde im BSFZ Südstadt referierte Erfolgs- und Mentalcoach Ronnie Leitgeb (im Bild rechts) über die Definition eines guten Tenniscoaches, die Wichtigkeit von Regenerationsphasen und die koordinative Schulung der Spieler durch vielerlei Sportarten.

"Ungebrochene Popularität"
(22.12.2008)
Am letzten Freitag vor Weihnachten trafen im BSFZ Südstadt alle ÖTV-Tennis- und Konditionstrainer gemeinsam mit Sportdirektor Gilbert Schaller und Ronnie Leitgeb zu einer Diskussionsrunde. Ronnie Leitgeb referierte über seine Erfahrungen im Tennis mit Schwerpunkt auf der Definition eines guten Tenniscoaches. Gemeinsam konnten alle wichtige Aspekte im Coachingbereich wie Technik, Taktik, Regeneration und Mentalbereich erarbeitet und besprochen werden. Ronnie Leitgeb betonte mehrmals die Wichtigkeit der Regenerationsphasen und die Wichtigkeit für Athleten, ihre Fähigkeiten in vielerlei Sportarten zu entwickeln. Die besten Tennisspieler werden seiner Meinung nach diejenigen, welche ihre sportlichen und koordinativen Fähigkeiten in möglichst vielen Richtungen entwickeln können. Unsere Trainer konnten somit einige Stunden im Fachkreis über die enorm breit gefächerten Aufgabenbereiche eines Coaches diskutieren und nahmen sicher einige gute Anregungen mit auf ihren weiteren Weg.

Aus aktuellem Anlass noch eine persönliche Anmerkung zu den jüngsten Äußerungen des Kärntner Landeshauptmannes in Bezug auf die Popularität des Tennissports. Ich fand diese Aussage ("Selbst das Testbild hat mehr Zuschauer als Tennis") sehr befremdend, wissen wir doch alle, dass die Popularität im Tennis ungebrochen ist. Speziell von höchster politischer Landesebene darf man sich solche Kommentare gegen eine Sportart meiner Meinung nach sicherlich nicht erwarten.

Gilbert Schaller
(ÖTV-Sportdirektor)

Top Themen der Redaktion

ATP

"Es war ein Vergnügen - auch wenn ich verloren habe"

Dominic Thiem unterlag bei den ATP-Finals in London zum zweiten Mal in Folge im Endspiel. Der Niederösterreicher musste sich dem Russen Daniil Medvedev, der mit Fortdauer der Partie nimmer stärker wurde, in drei Sätzen geschlagen geben.

Wochenvorschau

23. - 29. November 2020

Kalenderwoche 48: Wer? Wann? Wo?

Talent Filip Misolic hat sich in Bratislava für die Qualifikation eingetragen.