Zum Inhalt springen

SÜDSTADT: LEHRGANG FÜR TALENTE VON HEUTE UND STARS VON MORGEN

Um sich einen Überblick über Österreichs Tennistalente zu verschaffen, organisierte ÖTV-Sportdirektor Clemens Trimmel gemeinsam mit Michi Ebert, Marion Maruska sowie den ÖTV-Kader-Coaches am vergangenen Wochenende im Leistungszentrum Südstadt einen Lehrgang für SpielerInnen der Altersklassen u11, u12, u13 und u14. Trimmel: "Es gibt einige Talente, auf die wir auch künftig unser Auge werfen werden."



11. Juni 2012

LEHRGANG IN DER SÜDSTADT.
Heute sind sie noch Kinder, morgen vielleicht schon die Stars am Tenniscourt. Um sich einen Überblick über Österreichs Tennistalente zu verschaffen, organisierte ÖTV-Sportdirektor Clemens Trimmel gemeinsam mit Michi Ebert (beim ÖTV verantwortlich für Kids- und Juniortennis-Development), Marion Maruska (Assistenz Nachwuchskoordination) sowie den ÖTV-Kader-Coaches am vergangenen Wochenende im Leistungszentrum Südstadt einen Lehrgang für SpielerInnen der Altersklassen u11, u12, u13 und u14. Am Freitag/Samstag kamen dabei insgesamt zwanzig u11/u12-SpielerInnen zum Zug, am Samstag/Sonntag durften zwölf u13/u14-SpielerInnen ihr Können zeigen. "Mir war es wichtig", so Trimmel, "dass wir uns alle einmal gemeinsam die SpielerInnen anschauen und mithilfe von z. B. Videos analysieren, wie groß das Potenzial jedes/r einzelnen SpielersIn ist. Betrachtet man dann nach einem halben Jahr erneut die Videos, bekommt man dadurch einen Eindruck, wie sich der/die SpielerIn entwickelt hat bzw. in welche Richtung es mit ihm/ihr weitergehen könnte." Zusätzlich zu einem Tennisschwerpunkt und einem Konditionsteil für die SpielerInnen gab es an diesem Wochenende aber auch für Eltern die Möglichkeit zu Vier-Augen-Gesprächen mit den Coaches. Michi Ebert: "Dabei wurden vor allem Themenbereiche wie z. B. Turnierplanung oder, wie die Coaches den eigenen Sohn oder die Tochter einschätzen, angesprochen." Clemens Trimmels Bilanz nach diesen drei Sichtungstagen fiel positiv aus: "Es gibt einige Talente, auf die wir auch künftig unser Auge werfen werden."

> Fotos des U11/12-Lehrgangs finden Sie HIER

> Fotos des U13/14-Lehrgangs finden Sie HIER


Top Themen der Redaktion

ATP

"Es war ein Vergnügen - auch wenn ich verloren habe"

Dominic Thiem unterlag bei den ATP-Finals in London zum zweiten Mal in Folge im Endspiel. Der Niederösterreicher musste sich dem Russen Daniil Medvedev, der mit Fortdauer der Partie nimmer stärker wurde, in drei Sätzen geschlagen geben.

Wochenvorschau

23. - 29. November 2020

Kalenderwoche 48: Wer? Wann? Wo?

Talent Filip Misolic hat sich in Bratislava für die Qualifikation eingetragen.

ATP

Eine legendäre Leistung, die unbelohnt blieb

Nach tollen Partien bei den ATP-Finals in London mussten sich Jürgen Melzer und Partner Roger-Vasselin im Champions-Tiebreak des Endspiels dem Duo Koolhof/Mektic mit 5:10 beugen. Für Melzer war es das letzte Match auf ATP-Ebene.