Zum Inhalt springen

BundesligaLigaVerbands-Info

Stellungnahme zu Änderungen im Spielmodus

Der ÖTV ist zuversichtlich, gemeinsam mit den Landesverbänden eine gute Lösung für die Zukunft der Bundesligen zu finden. Die Landesligen liegen im Verantwortungsbereich der jeweiligen Verbände.

© GEPA-Pictures | GEPA pictures/ Michael Meindl

Liebe Tennisfreundinnen,
Liebe Tennisfreunde!

Seit einigen Wochen herrscht unter unseren Vereinen und SpielerInnen Unsicherheit bezüglich der Ankündigung von geplanten Änderungen des Spielmodus. Dazu möchten wir von Seiten des ÖTV kurz Stellung nehmen.

Vorauszuschicken ist, dass der ÖTV nur für die höchsten Spielklassen zuständig ist, also für die 1. und 2. Bundesliga sowie für die Bundesliga Senioren. Die Bundesliga ist neben dem Daviscup und den Staatsmeisterschaften Allgemeine Klasse eines der Kernprodukte des ÖTV. Es ist uns daher ein Anliegen, diese für alle Beteiligten - SpielerInnen, Zuschauer, Vereine, Sponsoren sowie Medien – so attraktiv wie möglich zu gestalten. Die Anpassung des Spielmodus ist dabei Teil eines Gesamtkonzepts, an dem bereits seit längerem gearbeitet wird. Dieses Konzept wird aktuell in den ÖTV-Gremien finalisiert und anschließend den Vereinen präsentiert. Die ersten Gespräche, die wir dazu bereits mit zahlreichen Stakeholdern und den Landesverbänden geführt haben, waren durchwegs positiv. Wir sind daher zuversichtlich, gemeinsam eine gute Lösung für die Zukunft der ÖTV-Bundesligen zu finden.

Bezüglich der Landesligen kann der ÖTV keinerlei Vorgaben machen, zumal diese ausschließlich Landessache sind. Allerdings wird schon seit geraumer Zeit über eine Vereinheitlichung der Durchführungsbestimmungen in allen Landesverbänden diskutiert. Selbstverständlich liegt es im Verantwortungsbereich jedes einzelnen Landesverbands, allfällige Änderungen zu beschließen. Eine österreichweite Harmonisierung findet aber die Unterstützung des ÖTV und wäre unseres Erachtens auch im Interesse des gesamten Tennissports.

Top Themen der Redaktion

Davis Cup

25. November bis 5. Dezember 2021

Finalturnier in Österreich?

Die 18 Teams sollen nicht nur in Madrid, sondern in zwei weiteren europäischen Städten um den Titel spielen. Der ÖTV zeigt über Präsident Magnus Brunner großes Interesse an der Ausrichtung.

COVID-19

Schnellstmögliche Öffnung der Hallen

Wie von Sportminister Werner Kogler angekündigt, muss der Tennissport in der ersten Öffnungswelle dabei sein, fordert ÖTV-Präsident Magnus Brunner.

Turniere

Turniersperre bis Mitte Februar

Der Auftakt zum BIDI BADU ÖTV Jugend Circuit presented by kronehit muss ebenso verschoben werden wie die Senioren-Meisterschaften. Turniere der Allgemeinen Klasse finden nicht statt.