Zum Inhalt springen

Stellenausschreibung

Der ÖTV sucht per sofort eine Vollzeitkraft für die Leitung des Rechnungswesens / Controlling.

Dem Österreichischen Tennisverband (ÖTV) obliegt, gemeinsam mit seinen neun Landesverbänden, die Wahrung der Interessen des Tennissports in Österreich. Der ÖTV ist mitgliedermäßig Österreichs zweitgrößter Sportverband mit dem Ziel, das Ansehen des Tennissports in Österreich zu fördern und zu pflegen. Der ÖTV ist in der Rechtsform eines gemeinnützigen Vereins und beschäftigt derzeit 17 Mitarbeiter. Die Stelle Leitung Rechnungswesen / Controlling besteht derzeit aus einer Vollzeitmitarbeiterin, die von einer 20-Wochenstunden-Kraft unterstützt wird; die Vollzeitstelle soll ab sofort nachbesetzt werden.

Leitung Rechnungswesen / Controlling (Vollzeit)

Ihre Aufgaben:

  • Laufende Verbuchung von sämtlichen Geschäftsfällen in BMD
  • Abwicklung des gesamten Zahlungsverkehrs sowie Fakturierung und Mahnwesen
  • Erstellung von Jahresabschlüssen / Bilanz (Verein und GmbH)
  • Steuererklärungen / Sozialversicherung
  • Lohn- und Förderabrechnung
  • Reisekostenabrechnungen
  • Schnittstelle zu interner / externer Rechnungsprüfung
  • Unterstützung bei Budgeterstellung

Ihre Anforderungen:

  • Fundierte kaufmännische Ausbildung (HAK-Matura)
  • Kenntnisse in BMD NTCS
  • Einschlägige Berufserfahrung im Rechnungswesen / Controlling idealerweise in einem Sportverband
  • Ausgezeichnetes Zahlenverständnis
  • Sehr gute EDV Kenntnisse
  • Sorgfalt, Genauigkeit, Verlässlichkeit und Engagement
  • Selbständiges Arbeiten sowie vernetztes Denken

Wir bieten:

  • Abwechslungsreiches Betätigungsfeld im zweitgrössten Sportverband Österreichs
  • Flache Hierarchien
  • Eigenverantwortliches Handeln in einem jungen Team
  • Monatliches Gehalt von 3.200.- brutto mit Bereitschaft zur Überzahlung

Wenn dieses Angebot für Sie attraktiv ist, bewerben Sie sich bitte per E-Mail bei:
Mag. Katharina Hartmann (Mail senden)
LINDLPOWER Personalmanagement Gmbh
Goldschmiedgasse 6, 1010 Wien, Tel. 01 513 88 22 30

Top Themen der Redaktion

COVID-19

Wie der Saisonbeginn aussehen könnte

eTennis und tennisnet.com führten die Online-Umfrage "Tennis nach der Corona-Krise" durch, an der sich mehr als 1000 Funktionäre und Trainer von mehr als 830 Vereinen beteiligten. Die Ergebnisse werden dem Sportminister übermittelt.

COVID-19

Bleib im Verein!

Sport Austria, ASVÖ, ASKÖ, SPORTUNION und die ÖTV-Landesverbände appellieren, Mitglied zu bleiben und damit mitzuhelfen, die laufenden Kosten des Vereinsbetriebs zu decken.

ATPWTA

Die Profi-Touren erwägen eine Saisonverlängerung

Die Tennissaison könnte aufgrund der Coronavirus-Pandemie später enden als geplant. ATP und WTA ziehen in Betracht, die Saison über den November hinaus zu verlängern. Kitzbühel wäre Ende Juli bereit.