Zum Inhalt springen

Senioren

Startschuss zur Bundesliga

Am 30. April startet die Senioren-Bundesliga in die neue Saison. 96 Teams kämpfen in zehn Altersklassen um die begehrten Titel.

Das Warten hat ein Ende: Am 30. April beginnt die Senioren-Bundesliga. 96 Teams spielen in zehn Altersklassen um die Meister-Ehre, zusätzlich findet die Altersklasse 75+ in Turnierform statt.Erstmalig werden 2019 Einheitsbälle (Dunlop ATP) in allen Klassen verwendet, ebenfalls neu ist die Aufstellung der Mannschaften nach wochenaktuellen ITN-Werten. Eine wesentliche Änderung betreffen auch die Finalspiele: So werden die Endspiele der Herren 55+, 60+, Damen 35+ und 55+ gemeinsam auf der neutralen Anlage des Hotel Mori durchgeführt. Das bewährte „Final Four“ der Herren 35+ wird diesmal auf der Anlage des UTC Neudörfl stattfinden, erstmalig gibt es auch ein „Final Four“ bei den Herren 45 auf der Anlage des TC St. Valentin. Die Herren 65+ und 70+ bestreiten die Finalspiele gemeinsam auf der Anlage des UTC La Ville in Wien.Wir wünschen allen Teilnehmern viel Erfolg und eine verletzungsfreie Saison 2019.

Top Themen der Redaktion

Kooperationen

Wer ist der größte Winner-Typ?

Nach der erfolgreichen ersten Auflage von "Red Bull Thiem, Set, Match" geht die innovative und actiongeladene Turnierserie rund um Tennis-Ass Dominic Thiem ab August 2021 wieder los.

ATP

Drei Österreicher bei den Generali Open

Neben den Wildcard-Besitzern Dennis Novak und Alexander Erler wird auch Lukas Neumayer (Bild) in Kitzbühel mit von der Partie sein - der Salzburger meisterte die Qualifikation. Los geht's am Montag.

Turniere

Das Rennen um die Medaillen ist eröffnet

Oliver Marach (links) und Philipp Oswald meisterten bei den Olympischen Spielen in Tokio locker die Auftakthürde. Das zweite Match dürfte um einiges schwieriger werden.