Zum Inhalt springen

Kids & Jugend

Startschuss zum ÖTV Jugend Circuit 2020

Der Bidi Badu ÖTV Jugend Circuit presented by ANA beginnt für die Altersklassen U12, U14 und U18 am 2. Jänner 2020 in Neudörfl bzw. beim UTC La Ville.

Moritz Lesjak holte 2019 beim ÖTV Jugend Circuit in der Altersklasse U14 den Mastes-Titel. ©GEPA-Pictures

Die Masters-Sieger 2019 heißen Timothy Bezar (U12), Moritz Lesjak (U14) und Aleksandar Tomas (U18) sowie Kim Kühbauer (U12), Liel Rothensteiner (U14) und Claudia Gasparovic (U18). Am 2. Jänner 2020 startet der ÖTV Jugend Circuit in die bereits fünfte Saison.

Der ÖTV Jugend Circuit 2020 besteht aus je sechs Einzelturnieren der Kategorie I in den Altersklassen U12, U14 und U18. Abschließend wird ein Masters ausgetragen. Zur Gesamtwertung für die Masters Qualifikation zählen neben diesen Events auch noch die ÖTV-Hallenmeisterschaften, die ÖTV-Freiluftmeisterschaften sowie das beste TE Turnier (wird für die Masterswertung als KAT I gewertet) in Österreich.

MIt dem ÖTV Jugend Circuit ist es gelungen, eine neue Qualität in das österreichische Jugendtennis zu bringen. Veranstalter des Circuits ist der ÖTV, der die Turniere in Kooperation mit der Firma Sportproduction durchführt. Gesponsert wird der Circuit von Daviscup-Ausstatter Bidi Badu, presented wird das Event von der japanischen Fluglinie ANA.

Info U12 Neudörfl
Info U14 / U18 La Ville

Top Themen der Redaktion

Davis Cup

6. und 7. März 2020

Rodionov springt auf den Zug nach Premstätten auf

Kapitän Stefan Koubek honoriert die Top-Leistungen des 20-jährigen Niederösterreichers und nominierte ihn neben Novak, Ofner, Marach und Melzer für das Duell mit Uruguay in Premstätten. Servus TV überträgt live.

ATP

Rodionov gelingt der Doppelschlag

Nach dem Triumph in Dallas, gewinnt der Niederösterreicher das Challenger-Turnier im mexikanischen Morelos. In der Weltrangliste klettert der 20-Jährige auf Platz 172.

Wochenvorschau

24. Februar - 1. März 2020

Kalenderwoche 9: Wer? Wann Wo?

Elena Karner zählt beim Heimturnier in Wolfsberg zu den Titelhoffnungen.