Zum Inhalt springen

START DER DAMEN SUPERLIGA 2006

Am 12. Mai ist es soweit: Die Damen Superliga startet in die Saison 2006. Zeitgleich beginnt auch die Damen und Herren Staatsliga II. Division.

Damen Superliga 2006:

Der Papierform nach muss man auch heuer die beiden besten Clubs des Vorjahres zu den Favoriten zählen. Der 1. STC Stiegl, Sieger 2005, geht mit 5 WTA Spielern und der TC ISB Altenstadt, Finalist 2005, geht gleich mit 7 (!) WTA Spielern an den Start. Selbstverständlich kann es aber auch zu einem Überraschungssieger kommen, denn es bleibt abzuwarten ob die Favoriten auch wirklich in der stärksten Besetzung antreten können.

Neu dabei ist dieses Jahr der Altmannsdorfer TC, angeführt von Lenka Nemeckova und Zita Horanyi

Die Begegnungen der 1. Runde am 12. Mai 2006 ab 13:00 Uhr:

TC VSV Villach – BMTC-Brühl Mödlinger TC in Villach
Sportunion Klagenfurt – Post SV Tennis in Klagenfurt
TC ISB Altenstadt – Kornspitz Team OÖ in Altenstadt
1. STC Stiegl – Altmannsdorfer TC in Salzburg


Die Begegnungen der 2. Runde am 14. Mai 2006 ab 11:00 Uhr:

1. STC Stiegl – Sportunion Klagenfurt in Salzburg
BMTC-Brühl Mödlinger TC – Kornspitz Team OÖ in Mödling
TC ISB Altenstadt – TC VSV Villach in Altenstadt
Post SV Tennis – Altmannsdorfer TC in Wien


Alle Ergebnisse werden sofort nach Spielende bei Tennis Austria veröffentlicht!

Staatsliga II. Division

Die Damen und Herren Staatsliga II. Division startet zeitgleich mit der Damen Superliga am 2. Mai 2006 ab 11:00 Uhr.

Da der zweit platzierte des Vorjahres, der WSV Frantschach, seine Mannschaft zurückgezogen hat, gibt es bei den Damen heuer gleich drei Aufsteiger: Der TK IEV Tiroler Wasserkraft, der 1. Klosterneuburger TV und der UTC Fischer Ried. Laut Mannschaftsaufstellung können alle drei um den Aufstieg in die Damen Superliga mitspielen.

Bei den Herren zählt der Aufsteiger UTC Vandanz ebenso zum Favoritenkreis wie der 1. STC Stiegl und das Team Sparkasse OÖ/UTC Babolat Gmunden (II). Jedoch können die Oberösterreicher nicht in die Superliga aufsteigen, da das Team Sparkasse OÖ/UTC Babolat Gmunden (I) bereits in der höchsten Spielklasse vertreten ist.

Die Herren Superliga wird in einer Woche (von Sa, 3.6.2006 bis So, 11.6.2006) absolviert wobei das Finalspiel am Sa, 9.9.2006 ausgetragen wird. Tennis Austria wird Sie selbstverständlich mit allen Details und Ergebnissen am Laufenden halten.

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

COVID-19-Leitfaden für Vereine und Unternehmen

Die Wirtschaftsprüfungskanzlei tpa liefert im Auftrag von ÖTV und Sport Austria eine detaillierte Übersicht, die Tennisvereinen und Anlagen-Betreibern einen hilfreichen Einblick in den "Förderdschungel" ermöglicht.

Turniere

Aller guten Dinge sind vier

SpitzensportlerInnen! Livestream! 7.000 Euro Preisgeld! Gewinnspiel! Auch beim vierten Turnier der WTV-Kat. 1-Turnierserie, dem "Skanbo Open powered by Giese und Schweiger", werden erneut sowohl die SportlerInnen als auch die Internet-UserInnen vom…