Zum Inhalt springen

STAINZ: ÖSTERREICHISCHE 18u-HALLENMEISTERSCHAFTEN - DIE NEUEN MEISTER: DANIEL EGER UND JULIA GRABHER

Ohne Satzverlust holten sich sowohl im Burschen- als auch im Mädchenbewerb Daniel Eger (6:1, 6:2 gegen Sebastian Ofner ) und Julia Grabher (6:1, 6:3 gegen Lisa Schlatter) klar die Titel. Turnierdirektor Kerim Sijercic war v. a. von der Leistung Egers begeistert: "Es war eine wahre Freude, ihm zuzuschauen." Im Bild: die FinalistenInnen mit dem Bürgermeister von Stainz Walter Eichmann.


22. Februar 2012


Turnierdirektor Kerim Sijercic über ...

...den neuen 18u-Meister Daniel Eger: Man kann ruhig sagen, dass er eine Klasse besser als alle anderen gespielt hat. Durch die Setzung, die wir aufgrund der Jugend-Rangliste gehabt haben, waren alle 18-jährigen, die auch international spielen, nicht gesetzt. Deshalb hat er Qualifikation gespielt und bei den Mädchen war's mit Nadine Mathis genauso.

... Egers Werdegang: Ich habe mit Daniels Vater über seinen Sohn, der bei Werner Eschauer trainiert, gesprochen. Daniel hat vor zwei Jahren am linken Arm eine grosse Zyste gehabt, die ihn sehr viel Zeit gekostet hat. Er hat auch noch ein paar weitere Rückschläge gehabt. Erst in den letzten Wochen und Monaten konnte er ohne allzu große Verletzungen trainieren, was man jetzt auch am Platz sehr gut sieht: eine sehr schnelle Hand, eine sehr schöne einhändige Rückhand. Daniel hat den Herrenbewerb damit deutlich dominiert.

... den zweiten Finalisten Sebastian Ofner: Er hat gleich zu Beginn der Meisterschaften zwei Drei-Satz-Partien gehabt und hat schon im Vorfeld ein paar Probleme mit seiner Schulter gehabt. Für ihn war es wichtig, trotzdem so weit wie möglich zu kommen. Er hat die Meisterschaften trotz dieser Schmerzen sehr gut "durchgedrückt".

... Julia Gabher, neue 18u-Hallenmeisterin: Im Mädchenbewerb war es von Anfang an klar, dass sie nach der Absage von Lena Reichel, als klare Favoritin in das Turnier gehen wird. Das vorweggenommene Finale hat eigentlich schon im Halbfinale gegen Nadine Mathis stattgefunden. Dieses Turnier wurde von den beiden wirklich dominiert! Im Endspiel hatte dann auch Lisa Schlatter keine Chance.


<font color="#000000"><strong><font color="#3c7bb3"><span style="background-color: rgb(60, 123, 179); color: rgb(255, 255, 255);">VERWANDTE ARTIKEL&nbsp; </span> <br> <span style="color: rgb(0, 0, 0);"></span></font></strong></font><font color="#000000"><strong><font color="#3c7bb3"><span style="color: rgb(0, 0, 0);"></span></font></strong></font><font color="#000000"><strong><font color="#3c7bb3"><span style="color: rgb(0, 0, 0);"></span></font></strong></font><font color="#000000"><strong><font color="#3c7bb3"><span style="color: rgb(0, 0, 0);"> </span></font></strong></font><font color="#000000"><strong><font color="#3c7bb3"><span style="color: rgb(0, 0, 0);"> </span></font></strong></font><font color="#000000"><strong><font color="#3c7bb3"><span style="color: rgb(0, 0, 0);"> <br></span></font></strong></font><font style="color: rgb(0, 0, 0);" color="#000000"><strong>» </strong></font><font style="color: rgb(0, 0, 0);" color="#000000"><strong>21. März 2012</strong></font>
<font style="color: rgb(0, 0, 0);" color="#000000"><strong><a href="http://www.tennisaustria.at/1132,10320---,0,2.html" target="_blank">OHNE SATZVERLUST INS ENDSPIEL DER ÖSTERR. 18u-HALLENMEISTERSCHAFTEN</a></strong></font>

Top Themen der Redaktion

Davis Cup

Österreich ist beim Finalturnier ausgeschieden

Nach dem 0:3 gegen Serbien unterlag das Generali Austria Davis Cup Team Deutschland mit 1:2. Den Punkt steuerte Jurij Rodionov bei. Das Viertelfinale in Innsbruck bestreiten die Deutschen am Dienstag gegen Großbritannien.

Wochenvorschau

29. November - 5. Dezember 2021

Kalenderwoche 48/2021: Wer? Wann? Wo?

Der Burgenländer Piet Luis Pinter verfolgt den Traum, Tennisprofi zu werden, in dieser Woche in Doha.

Davis Cup

Der Tag der letzten Chance

Das Generali Austria Davis Cup Team muss am Sonntag erstmals gegen Deutschland gewinnen, um in Innsbruck theoretisch ins Viertelfinale aufzusteigen. Rechenspiele sind unmöglich.