Zum Inhalt springen

WTA

STAATSLIGA MIT SCHWARTZ-COMEBACK

Im Schatten des großen Interesses für die US Open geht die österreichische Mannschafts-Meisterschaft der Damen und Herren in die Entscheidung. Das Finale der Herren-Superliga, Uniqa Sportunion Klagenfurt - ULTV Linz, steht am 10. September auf dem Programm; in der Damen-Superliga werden die letzten drei Runden am 4., 9. und 11. September gespielt. Viele erwarten, dass die Entscheidung bei den Damen in der letzten Runde zwischen ISB Altenstadt und Salzburger TC Stiegl fallen wird. Aber der BMTC ist nicht zu unterschätzen; der Hauptgrund dafür: Babsi Schwartz startet ihr Comeback in der Staatsliga!

Die so lang rekonvaleszente Spielerin teilt (zusammengefasst) mit: "Dank des intensiven und gewissenhaften Aufbaus im IMSB Südstadt sowie dank der Kooperation zwischen Physiotheraputen, Sportwissenschaftern und meinem Trainer Michael Oberleitner haben die jüngsten Tests den Aufwärtstrend bestätigt. Es ist mir erstmals nach langer Zeit möglich, schmerzfrei zu trainieren. In Abstimmung mit meinem Trainer Oberleitner wird mich nun im Training und bei den kommenden Turnieren Thomas Strengberger unterstützen. Wir kennen uns lang und ich freue mich sehr über die Zusammenarbeit mit dem früheren Daviscupspieler. Er bringt viel Wissen und Motivation, koordiniert meine Trainingspläne mit dem IMSB - und bremst mich, wenn ich "mit dem Kopf durch die Wand" will.
Meine ersten Spiele plane ich für die Staatsliga, wo ich meinen Klub BMTC wieder aktiv unterstützen möchte. Danach folgt eine weitere Trainingsphase und dann der Wiedereinstieg in die Tour mit kleineren Turnieren in Europa."

Dafür schon jetzt alles Gute, Babsi!
fk

Top Themen der Redaktion

ATP

"Es war ein Vergnügen - auch wenn ich verloren habe"

Dominic Thiem unterlag bei den ATP-Finals in London zum zweiten Mal in Folge im Endspiel. Der Niederösterreicher musste sich dem Russen Daniil Medvedev, der mit Fortdauer der Partie immer stärker wurde, in drei Sätzen geschlagen geben.

Wochenvorschau

23. - 29. November 2020

Kalenderwoche 48: Wer? Wann? Wo?

Talent Filip Misolic hat sich in Bratislava für die Qualifikation eingetragen.