Zum Inhalt springen

ST. PÖLTEN: U14-HALLENMEISTERSCHAFTEN - GANZ JUNG MUCKT AUF GEGEN JUNG

Favoritensiege im Viertelfinale: Im Semifinale treffen daher Gabriel Huber (Bild) auf Luka Mrsic und Tobias Pürrer auf Sandro Kopp bzw. Anna-Lena Neuwirth auf Fabienne Kompein bzw. Laura Fröch auf Melanie Pinkitz. "Es ist beachtlich, dass bei den Burschen drei gleich Spielern aus dem 2000er-Jahrgang der Einzug ins Semifinale gelungen ist", staunte ÖTV-Kadertrainer Matthias Schuck vor Ort.


14. Jänner 2013

TAG 3. Das Motto des heutigen Viertelfinal-Tages bei den Österreichischen u14-Jugendhallenmeisterschaften in St. Pölten - zumindest bei den Burschen: Ganz jung muckt auf gegen jung. "Es ist beachtlich, dass drei gleich Spielern aus dem 2000er-Jahrgang der Einzug ins Semifinale gelungen ist", staunte ÖTV-Kadertrainer Matthias Schuck vor Ort. Konkret: Luka Mrsic (NÖTV) musste gegen Moritz Thiem (NÖTV) hart kämpfen, um doch noch als 6:7, 6:4, 6:3-Sieger vom Platz gehen zu können. "Das war ein purer Kampf, sehr spannend und eng" (Schuck). Sandro Kopp (TTV / 7:5, 6:2 gegen Lukas Schotola) und Tobias Pürrer (BTV / 6:2, 6:2 gegen Tim Necina) vervollständigten das Trio der jungen "Revoluzzer". Die Partie des an Nummer 1 gesetzten Tirolers Gabriel Huber gegen Benajmin Graber (BTV) bekräftigte erneut seine Position als klarer Favorit - 6:1, 6:2. "Das war eine klare Angelegenheit." Im Mädchenbewerb sorgte die an Nummer 8 gesetzte Burgenländerin Laura Fröch mit ihrem 6:3, 6:2-Sieg gegen die Nummer 4 des Turniers, Victoria Walter, "für eine kleine Überraschung" (Schuck). Am härtesten zu kämpfen hatte Fabienne Kompein (TTV): Nach verlorenem ersten Satz konnte die TC Telfserin die Partie gegen Ema Vasic (TTV) aber doch noch zu ihren Gunsten drehen - 4:6, 7:5, 6:1. Da sich auch die an Nummer 2 gesetzte Vorarlbergerin Melanie Pinkitz mit ihrem 6:2, 6:3-Sieg gegen Arabella Koller (STV) keine Blöße gab, "deutet zumindest am Papier einiges auf ein Finale der Nummer 1 gegen die Nummer 2 hin", so Schuck.



Burschen - Semifinale

(1)Gabriel Huber (TTV) - (7)Luka Mrsic (NÖTV)
 (3)Tobias Pürrer (BTV) - (8)Sandro Kopp (TTV)

Mädchen - Semifinale
(1)Anna-Lena Neuwirth (KTV) - (3)Fabienne Kompein (TTV)
(8)Laura Fröch (BTV) - (2)Melanie Pinkitz (VTV)

Top Themen der Redaktion

ATP

"Es war ein Vergnügen - auch wenn ich verloren habe"

Dominic Thiem unterlag bei den ATP-Finals in London zum zweiten Mal in Folge im Endspiel. Der Niederösterreicher musste sich dem Russen Daniil Medvedev, der mit Fortdauer der Partie nimmer stärker wurde, in drei Sätzen geschlagen geben.

Wochenvorschau

23. - 29. November 2020

Kalenderwoche 48: Wer? Wann? Wo?

Talent Filip Misolic hat sich in Bratislava für die Qualifikation eingetragen.

ATP

Eine legendäre Leistung, die unbelohnt blieb

Nach tollen Partien bei den ATP-Finals in London mussten sich Jürgen Melzer und Partner Roger-Vasselin im Champions-Tiebreak des Endspiels dem Duo Koolhof/Mektic mit 5:10 beugen. Für Melzer war es das letzte Match auf ATP-Ebene.