Zum Inhalt springen

ST. PÖLTEN: HALBFINALE OHNE ÖSTERREICHER

Bei der 27. Spring Bowl in St. Pölten (u18 Kat II) war nach den Viertelfinali für unsere NachwuchsspielerInnen nach zum Teil knappen Entscheidungen Schluss.

Bei den Mädchen scheiterte die letzte Mohikanerin Xenia Samoilova im Viertelfinale. Oksana Kalashnikova war in allen Phasen des Matches zu stark. Samoilova riskierte viel, war aber mit ihren Schlägen zu fehlerhaft.

Das Halbfinale erreichten Katharina Killi (GER) (Trainer Gerald Mild) mit 75 46 61 Sieg über die Nr. 1 Katerina Kramperova. Tetyana Arefyeva schlug die Schwedin Sandra Roma 36 76 63 und die Ungarin Lucia Batta besiegte die 2 Gesetzte Jade Curtis (GB) 61 26 61.

Im Doppel stehen Jade Curtis mit Katerina Kramperova und Katherina Killi mit Eva Kadleckova (GER / CZE) die Finalisten fest.

Bei den Burschen mussten sich alle Österreicher in der zweiten Runde ihren Gegnern geschlagen geben. Pascal Brunner unterlag dem auf 1 gesetzten Ungarn Attila Balazs mit 26 und 46. Nicolas Reissig scheiterte nach einem starken ersten Satz mit 61 26 16 am Slowenen Karlo Pintaric. Marc Rath musste sich dem auf 4 gesetzten Achim Ceban (MDA) mit 26 06 beugen und Michael Linzer hatte gegen Oleksiy Zhornyak bei 36 26 keinen Erfolg.

Mit Attila Balazs (HUN), Karlo Pinteric (SLO). und Daniil Arsenov (RUS 2 gesetzt) stehen die Halbfinalisten bei der Spring Bowl im Einzel fest.

Im morgigen Doppelfinale stehen Radu Albot / Achim Ceban (MDA) gegen Jakub Lustyk / Mateusz Szmigiel (CZE – POL).

Das weitere Programm:

Freitag ab 10 Uhr Halbfinale Einzel Mädchen und Burschen sowie die Doppel Finalspiele.

Samstag Finale Mädchen und Burschen ab 12 Uhr.

tp

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

COVID-19-Leitfaden für Vereine und Unternehmen

Die Steuerberatungskanzlei tpa liefert im Auftrag von ÖTV und Sport Austria eine detaillierte Übersicht, die Tennisvereinen und Anlagen-Betreibern einen hilfreichen Einblick in den "Förderdschungel" ermöglicht.

Turniere

Aller guten Dinge sind vier

SpitzensportlerInnen! Livestream! 7.000 Euro Preisgeld! Gewinnspiel! Auch beim vierten Turnier der WTV-Kat. 1-Turnierserie, dem "Skanbo Open powered by Giese und Schweiger", werden erneut sowohl die SportlerInnen als auch die Internet-UserInnen vom…