Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Sporthilfe Charity-Tennisturnier

Am 28. August wird im Wiener Colony Club aufgeschlagen. Der Reinerlös kommt geförderten NachwuchsathletInnen zugute.

Auch Daviscup-Kapitän Stefan Koubek wird am Freitag zum Schläger greifen. ©GEPA-Pictures

Die Österreichische Sporthilfe freut sich, dass Business-Events wieder möglich sind und lädt Sie herzlich zum  Sporthilfe Charity-Tennisturnier im Colony Club Wien ein.

Nutzen Sie die tolle Möglichkeit, beim Freiluftsport Tennis verschobene Treffen nachzuholen und unbedenklich Kontakte zu pflegen.

Spielen und Netzwerken Sie mit aktiven und ehemaligen prominenten AthletInnen der Sporthilfe, Tennisprofis und unseren Partnern aus der Wirtschaft. Es erwarten Sie eine Auktion mit einzigartigen Tennis-Exponaten und ein Abendessen in ungezwungener Atmosphäre.

Termin: Freitag, 28. August 2020, Tennisturnier ab 14 Uhr
Location: Colony Club, Helene-Odilon-Gasse 10, 1140 Wien
Teilnehmer: Partner und AthletInnen der Österreichischen Sporthilfe, Prominenz aus Sport, Kultur & Wirtschaft, Tennisprofis, u.a.:

  • Gerald Melzer
  • Stefan Koubek
  • Konstantin Gruber
  • Peter Pokorny
  • Hans Kary
  • Werner Eschauer
  • Clemens Trimmel
  • Marion Maruska

Programm: Turnier, Vorstellung der Sporthilfe AthletInnen, Grillabend, Siegerehrung, Tombola
Spielmodus: 4er-Teams, Doppel mit fliegendem Wechsel

Sichern Sie sich jetzt Ihren Startplatz und unterstützen Sie damit hoffnungsvolle heimische SportlerInnen! Der Reinerlös des Sporthilfe Charity-Tennisturniers kommt zu 100 Prozent den durch die Österreichische Sporthilfe geförderten NachwuchsathletInnen zugute.

Kontakt:
Lorenz Sassmann, Marketing & Fundraising, lorenz.sassmann@sporthilfe.at  M +43 664 122 25 32
Johann Leitner, MBA, Stellvertretender Geschäftsführer, johann.leitner@sporthilfe.at  M +43 664 160 43 27

INFO-FOLDER

Top Themen der Redaktion

COVID-19Verbands-Info

Die Oster-Regelungen im Sport

Tennis im Freien ist weiterhin möglich. Alle Sportstätten outdoor dürfen betreten werden. Einzeltraining ist zulässig.