Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Sport trifft Kunst beim Padel-Tennis

Am 20. Juni findet im Union Trendsportzentrum Prater (Meiereistraße 20) ab 14.30 Uhr ein ganz besonderes Event statt.

Padel ist die weltweit am schnellsten wachsende Sportart. In Spanien zählt sie schon mehr Aktive als der Tennissport. Die Mischung aus Tennis und Squash wird nur im Doppel gespielt (siehe www.padeltennis.at). Beim Event "Sport trifft Kunst beim Padel-Tennis" am 20. Juni im Prater stehen aber der Spaß, die Werbung für die Sportart und der gute Zweck im Vordergrund.

Kabarettisten rund um Viktor Gernot, Tricky Niki, Flo&Wisch und Nina Hartmann messen sich mit Sportlern, allen voran Ex-Olympiasieger Matthias Steiner, Handball Ikone Conny Wilczynski, Paraolympic-Schwimmer Andi Onea, Racketlon-Weltmeisterin Christine Seehofer oder Ex-Daviscup-Spieler Clemens Trimmel. Für die Padel-Weltklasse vor Ort sorgt das einzige österreichische Paar auf der Profitour (World Padel Tour), Christoph Krenn und David Alten. Das freiwillige Startgeld kommt dem MOMO Kinderhospiz zu, wo Viktor Gernot seit Anfang des Jahres als Botschafter ehrenamtlich tätig ist.

Ablauf: Donnerstag 20. Juni 2019, ab 14.00 Uhr Eintreffen der Teilnehmer im Union Trendsportzentrum Prater (Meiereistraße 20, vis-a-vis Wr. Stadionbad). Von 14.30 bis 17.30 Uhr "Sport trifft Kunst beim Padel-Tennis" als Teambewerb. Im Anschluss Siegerehrung.

IMPRESSIONEN AUS DEM JAHR 2017

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

Der ÖTV fährt weiter auf Jaguar ab

Seit nunmehr fünf Jahren gibt es die erfolgreiche Partnerschaft zwischen Jaguar Österreich und dem ÖTV, die um ein Jahr verlängert wurde. Sportdirektor Jürgen Melzer holte seinen neuen Dienstwagen ab.

Verbands-Info

Thiem mit Melzer bei Olympia?

100 Tage vor Beginn der Spiele in Tokio gab Thiem das Okay, gemeinsam mit Jürgen Melzer im Doppel-Bewerb zu spielen. ÖTV-Sportdirektor Melzer tritt nur an, wenn "ich niemandem den Platz wegnehme".

Davis Cup

"Das ist eine WM im Tennis"

Daviscup-Kapitän Stefan Koubek und ÖTV-Sportdirektor Jürgen Melzer blicken dem Finalturnier in Innsbruck mit Vorfreude entgegen und planen mit Dominic Thiem.