ITF

Spannendes Vogau-Finale an Haider-Maurer

Im Endspiel des steirischen Future-Events besiegte der Niederösterreicher Riccardo Bellotti in drei Sätzen und darf sich im Alter von 30 Jahren über sein Titel-Debüt auf Future-Ebene freuen.

Mario Haider-Maurer hat es geschafft: Nach Serien-Erfolgen auf der ÖTV-Tour darf der Niederösterreicher erstmals über einen Titel auf der internationalen Future-Tour jubeln. Beim mit 10.000 Dollar dotierten Turnier von Vogau (Steiermark) auf der Anlage des TC Kern besiegte Haider-Maurer den für Italien spielenden Riccardo Bellotti in einem dramatischen Finale mit 4:6, 7:5, 7:5 - nach 0:3-Rückstand im dritten Satz! Sein einziges Future-Finale hatte Andreas Haider-Maurers älterer Bruder vor zwei Jahren ebenfalls in Vogau erreicht, damals hatte er sich aber dem Slowenen Blaz Rola - heute Top-100-Spieler - geschlagen geben müssen.

Auch Doppel an Rot-Weiß-Rot
Der im Endspiel unterlegene Bellotti hatte sich am Samstag im Halbfinale gegen den ebenfalls von Günter Bresnik betreuten "Stallkollegen" Dennis Novak durchgesetzt und damit dessen Siegesserie (Future-Triumphe in Wels und Innsbruck) beendet. Bereits am Freitag durften sich zwei weitere Österreicher über den Doppel-Titel freuen: Pascal Brunner und Thomas Statzberger besiegten im Endspiel Tristan-Samuel Weissborn und Dmitry Popko (Kasachstan) mit 12:10 im Champions Tiebreak.

Link:
Turnier in Vogau

Top Themen der Redaktion

ATP

Der Urlaub kann beginnen

Dominic Thiem ist bei den ATP-Finals gegen Goffin chancenlos und verpasst den Einzug ins Semifinale. Somit ist für den 24-Jährigen ein erfolgreiches Tennis-Jahr zu Ende.

ATP

Dominic Thiem bleibt im Rennen

Der Niederösterreicher schlägt bei den ATP-Finals in London den Spanier Carreno Busta nach hartem Kampf und spielt am Freitag gegen Goffin um den Einzug ins Halbfinale.